F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

Zwote gewinnt internes Duell, Spielabbruch bei Ersten!

Viktoria Heiden IV – SV Adler Weseke III – 1:4 (1:2) Das letzte Saisonspiel für unsere vierte Mannschaft stand an, gegen die dritte Mannschaft vom SV Adler Weseke. Man rechnete sich durchaus was aus, gegen den nahen Tabellennachbarn aus Weseke. Nachdem man in Rückstand geraten war, konnte Henrik Pels zum 1:1 Ausgleich treffen. Aber die … mehr …

Nur „Zwote“ holt Dreier, Erste mit gerechter Punkteteilung im Derby!

SF Nordvelen – Viktoria Heiden IV – 11:3 (7:2)

Kein guter Tag für unsere vierte Mannschaft am gestrigen Sonntag. Die schlechten Nachrichten fingen bereits am Samstag an. Bei Trainer Basti Bettermann hagelte eine Absage nach der nächsten herein, sodass man nicht mal mehr 11 Mann auf den Platz bringen konnte. Nach einem kurzen Telefonat mit der Heimmannschaft aus Nordvelen war klar, es wird mit acht gegen acht gespielt.
Leider waren die Hausherren zu Überlegen und man musste am Ende eine verdiente Niederlage mit 11:3 hinnehmen. Unsere Torschützen waren Sebastian Christoph (2x) und Geatano Leone.

 

Viktoria Heiden III – Westfalia Gemen III – 0:4 (0:1)

Bereits am Freitag stand die Partie unserer Dritten gegen die Dritte von Westfalia Gemen an. Der Mannschaft von Trainer Bernd Lohaus reichte eine gute Halbzeit leider nicht.
In den ersten 45. Minuten hielten die Jungs hervorragend mit und mussten lediglich einen Gegentreffer hinnehmen.  In der zweiten Halbzeit reichen der Westfalia zwölf Minuten für die Vorentscheidung. In diesem Zeitraum fallen die Treffer zwei, drei und vier.
Als nächstes steht das vereinsinterne Duell mit unserer „Zwoten“ an.

 

Tus Velen II – Viktoria Heiden II – 0:3 (0:0)

Starke Velener halten 50 Minuten sehr gut mit. Vor eine ungewöhnlich schwere Aufgabe stellte die Reservemannschaft vom Tus Velen unsere Jungs von der „Zwoten“. Tabellarisch schien alles klar, aber die Velener kämpften und machten ihre Sache gut.
Erst in der zweiten Halbzeit konnte Fabian Preuß mit seinem 37! Saisontreffer für die 1:0 Führung sorgen.
Auch nach dem Rückstand gaben die Hausherren sich nicht auf und machten es unseren Jungs schwer.
Kurz vor Schluss konnte dann dennoch alles klar gemacht werden, Philipp Baumeister und Noah Flüthmann stellten auf den 3:0 Endstand (81. und 83. Spielminute).

 

Westfalia Gemen – Viktoria Heiden – 1:1 (0:0)

Auswärtsfahrt mit Rad, tolles Wetter, Derbystimmung und am Ende eine Punkteteilung.
Bei bestem Wetter machte sich eine Gruppe von 15 Heidener Fans mit dem Rad in die Burgstadt nach Gemen.

Der Tabellenstand spiegelte auch die erste Halbzeit wieder, beide Team neutralisierten sich und keinem der Teams gelang der erste Treffer. Hierzu mussten die Fans bis zur 57. Minute warten, Markus Seyer sorgte für die Führung unserer Mannschaft.

Im Anschluss dasselbe Bild wie in den ersten 45. Minuten, beide Teams auf Augenhöhe. Es schien alles auf einen Auswärtssieg hinaus zu laufen. Wäre da nicht die Nachspielzeit. In der 91. Minute gelang den Hausherren doch noch der Ausgleich. Am Ende vielleicht etwas unglücklich aber dennoch gerecht.

Erste Mannschaft gewinnt beim Tabellenersten, Zweite ohne Mühe

SPIELFREI – Viktoria Heiden IV

Die Jungs unserer vierten Mannschaft konnten am Sonntag ausschlafen, man hatte Spielfrei.

Adler Weseke II – Viktoria Heiden III – 7:1 (4:0)

Unsere dritte Mannschaft musste zum schweren Auswärtsspiel beim Tabellenersten SV Adler Weseke.
Der Mannschaft um Trainer Bernd Lohaus war klar, um hier was mitnehmen zu können müsste alles passen an dem Tag.
Leider passte am gestrigen Sonntag nicht alles zusammen. Stammtorhüter Dennis Randermann wurde durch Björn Schneider ersetzt. Zwei Jungs der vierten Mannschaft konnten als Reservespieler zur Verfügung stehen, da man ja Spielfrei hatte.
Bereits nach 45 Minuten war die Partie entschieden, Weseke zeigte wenig Schwäche und war vor dem Tor effizient – 4:0 war der Halbzeitstand.
Auch im zweiten Abschnitt das selbe Bild, Weseke war einfach zu Stark für unsere Jungs, die alles versucht haben, aber am Ende in eine 7:1 Niederlage einwilligen mussten. Unser Torschütze zum Ehrentreffer war Christopher Gehlmann (77. Minute).

Viktoria Heiden II – Westfalia Gemen – 7:1 (2:0)

Auf dem Papier das deutlich einfachere Spiel hatte unsere Zwote gegen die dritte Mannschaft von Westfalia Gemen. Das Spiel begann etwas verhalten von beiden Teams, Gemen verteidigte gut und unsere Jungs hatten bis zur 25. Minute nicht die richtige Idee – Fabian Preuß erzielte den ersten Treffer an diesem Sonntag. Im Anschluss kamen unsere Jungs immer mehr in Fahrt und erarbeiteten sich mehr und mehr Chancen. Philipp Baumeister konnte noch vor der Halbzeit auf 2:0 erhöhen.
Noah Flüthmann war in der 47. Minute der Handlungsschnellste und traf zum 3:0. Im Anschluss flachte die Partie etwas ab. Vier Tore in sieben Minuten – die 30 Minuten Torpause wurde durch vier Treffer in nur sieben Minuten nachgeholt – hier konnten sich Stefan Lewers, Noah Flütmann mit seinem zweiten Tagestreffer und Fabian Preuß mit Tagestreffer zwei und drei in die Torjägerliste eintragen. Den Ehrentreffer für Gemen fiel in der 90. Spielminute. Am Ende ein verdienter Sieg für unsere Jungs.

Viktoria Heiden – GW Nottuln – 3:2 (0:1)

Unsere erste Mannschaft hatten den Tabellenführer der Landesliga 4 zu Gast, die mit einem Auswärtssieg den Aufstieg perfekt machen konnten.
Alles schien seinen gewohnten Gang zu gehen, die Gäste konnten in der 24. Spielminute das 1:0 erzielen, zu diesem Zeitpunkt nicht ganz unverdient. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel.

Mit Start der zweiten Halbzeit dann die Wende, das Eigentor der Gäste in der 46. Spielminute brachte unsere Jungs, vielleicht etwas überraschend zurück ins Spiel. Diesen Schwung nutze man und konnte so in der 52. Minute die Führung erzielen (Guido Vierhaus). Jetzt war es ein spannendes Spiel indem es hin und her ging. In der 69. Minute konnte Jan Möllmann dann auf 3:1 erhöhen. Der späte Anschlusstreffer der Gäste konnte die Niederlage nicht mehr verhindern. Am Ende ein verdienter 3:1 Sieg gegen den Klassenprimus aus Nottuln.

Zwei Derbyniederlagen und unnötige Niederlage in Bockum Hövel

Viktoria Heiden IV – FC Marbeck II – 1:4 (1:2) Der Sonntag stand im Volksbankstadion ganz unter dem Motto Derby! Als erstes empfing unsere vierte Mannschaft die Mannschaft von FC Marbeck II. Durch einige kurzfristige Ausfälle konnte man nur auf einen Reservespieler zurückgreifen. Aber alles schien nach Plan zu laufen, in der 25. Spielminute konnte … mehr …

Nur ein Sieg aus vier Spielen am Sonntag!

SSV Rhade II – Viktoria Heiden IV – 8:0 (4:0)

Die Partie beim Tabellendritten der Kreisliga C stand für unsere Jungs unter keinem guten Stern. Viele der Stammkräfte waren verhindert, oder verletzt u.a. auch Torhüter Philipp Meinen. So musste die Truppe mit insgesamt fünf Jungs aus der A-Jugend aufgefüllt werden. Die Jungs haben das richtig gut gemacht, da es für einige das erste Seniorenspiel war, aber gegen die eingespielte Truppe vom SSV hatte man unterm Strich einfach keine Chance.
So verlor man die Partie am Ende, sicher auch in der Höhe, verdient mit 8:0. Ein kleiner Wermutstropfen traf die Jungs dann am Abend noch zusätzlich, das Tabellenschlusslicht vom RC Borken-Hoxfeld konnte dreifach punkten, somit bildet unsere vierte Mannschaft aktuell das Tabellenschlusslicht!

 

SSV Rhade – Viktoria Heiden III – 3:0 (2:0)

Auch bei unserer dritten Mannschaft sah die Kadergestaltung mehr als Mau aus! Auch hier musste auf den verletzten Torhüter Dennis verzichtet werden. Mario Stahn sprang ein und machte seine Sache erstaunlich gut! Mit 12 nominellen Spielern + zwei Jungs aus der vierten ging man in die Partie. Auf dem Papier schien die Angelegenheit bereits vor Anpfiff entschieden zu sein, aber unsere Jungs machten es dem SSV sehr schwer, sodass den Hausherren lange Zeit die entscheidende Idee fehlte. Am Ende konnte sich der Tabellenzweite aber doch verdient mit 3:0 durchsetzen. Kämpferisch kann man den Jungs der Dritten nichts vorwerfen, man hat lange gut mitgehalten, aber am Ende fehlte es doch an der einen oder anderen Stelle um hier etwas zählbares mit zu nehmen.

 

Viktoria Heiden II – SV Adler Weseke II – 2:0 (0:0)

Spitzenspiel in der Kreisliga B. Unsere „Zwote“ empfing den Tabellenführer aus Weseke. Bei bestem Wetter konnte auf dem Kunstrasenplatz das Spiel steigen. Lange Zeit neutralisierten sich beide Teams. Keiner der beiden Mannschaften traute sich so richtig in den gegnerischen Strafraum, so ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Mit Anpfiff der zweiten 45. Minuten machten die Gäste etwas mehr und versuchten die Abwehr unserer Jungs mehr unter Druck zu setzten, Diese ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen.
So mussten die ca. 30 Zuschauer bis zur 81. Spielminute warten, bis Fabian Preuss, in Tor der Woche Manier, zum 1:0 traf. Jetzt machte Weseke die Türen hinten offen, so konnten unsere Jungs mit einem tollen Spielzug vier Minuten später noch auf 2:0 erhöhen. Weseke hatte vielleicht etwas mehr vom Spiel, aber unsere „Zwote“ hatte die Effektivität auf ihrer Seite. Aktuell steht man jetzt auf Tabellenplatz 3.

 

Viktoria Heiden – SV Herbern – 1:2 (1:1)

Direktes Aufeinandertreffen der Tabellennachbarn im Volksbankstadion. Unsere erste Mannschaft traf auf den SV Herben.
In den ersten 45. Minuten ging es sehr hitzig zu, viele kleine Foulspiele, der Schiedsrichter Simon Knappe hatte mit seinem Gespann alle Hände voll zu tun.
Unsere Truppe wirkte aber etwas zielstrebiger in den Aktionen nach Vorne und so konnte Guido Vierhaus auch verdient zum 1:0 einschießen. Mit der Führung ließ die Zielstrebigkeit unserer Jungs etwas nach, so fiel mit dem Halbzeitpfiff der Ausgleich für die Gäste – Halbzeitstand 1:1.

Die Gäste aus Herbern kamen etwas besser aus der Kabine und so musste man in der 55. Minute den Rückstand zum 2:1 für Herbern hinnehmen. Jetzt war es schwer für die Mannschaft um Trainer Thomas Benning, die clever agierende Abwehrreihe des SV Herbern auszuhebeln. Die entscheidende Idee blieb, trotz Chancenplus, am Ende leider aus, so musste man nach zwei Siegen in Folge in eine ärgerliche Niederlage einwilligen.

Vierte ärgert Reken, erste gewinnt deutlich

Viktoria Heiden IV – SC Reken V – 2:0 (1:0)

Unsere vierte Mannschaft konnte den SC Reken V gestern ein wenig ärgern und behielt die drei Punkte für sich in Heiden.
Bei genialem Fußballwetter konnten unsere Jungs dem Sturmlauf der Rekener in den ersten zwanzig Minuten standhalten. Im Anschluss fiel den Gästen aus Reken immer weniger ein. Durch einen langen Abstoß vom Torhüter und einer Kopfballverlängerung konnte Frank Albersmann zum 1:0 sehenswert einschieben! So ging man, nicht unbedingt verdient, aber dennoch mit 1:0 in die Halbzeitpause.
Im zweiten Abschnitt das selbe Bild wie zum Ende der ersten Halbzeit, Heiden spielte couragiert und Reken hatte keine durschlagkräftige Idee um die Abwehr der Heidener zu schlagen.
So gab es im zweiten Durchgang ein Abbild der ersten 45. Minuten und unsere Jungs konnten einen Konter perfekt zu Ende spielen und auf 2:0 erhöhen. In den letzten 15. Minuten passierte nicht mehr viel und die drei Punkte blieben in Heiden. Am Ende dann auch nicht unverdient mit der kämpferischen Leistung.

 

Viktoria Heiden III – SC Reken III – 0:5 (0:2)

Nach dem tollen Sieg in der letzten Woche gegen den TSV Raesfeld konnte man am gestrigen Sonntag punktetechnisch nicht ans vergangene Wochenende anknüpfen.
Es begann alles andere als Positiv für unsere Jungs. Bereits in der sechsten Spielminute entschied Schiedsrichter C. Funke auf Strafstoß für die Gäste aus Reken – 1:0 für die Gäste.
Nach nicht einmal zwanzig Minuten der nächste Rückschlag für unsere Jungs, Torhüter Dennis musste verletzt vom Platz, für ihn war die Partie bereits gelaufen – wir wünschen gute Besserung auf diesem Weg! Hierfür rückte Christoph Vering nach, der eher selten bis gar nicht auf dieser Position zu finden ist. Die zweite Auswechslung ließ nicht lange auf sich warten, Spielertrainer Bernd musste aufs Feld für den angeschlagenen Chr. Gehlmann.
Man hielt trotz der personellen Rückschläge kämpferisch gut mit, konnte aber den zweiten Treffer der Rekener in der 36. Minute nicht verhindern.
Im zweiten Durchgang dasselbe Bild wie zum Ende der ersten Halbzeit. Man wehrte sich kämpferisch stark aber durch einen Doppelschlag in der 73. Und 78. Minute war die Partie entschieden. Da machte dann der fünfte Treffer mit dem Schlusspfiff auch keinen Unterschied mehr. Am Ende steht eine gute Leistung keinem Punkt gegenüber.

 

RC Borken-Hoxfeld II – Viktoria Heiden II – 0:6 (0:2)

Auch in Hoxfeld ging es um Punkte und zwar für unsere „Zwote“. Die Jungs um Trainer Uwe Heller wollten an den Derbysieg der letzten Woche anknüpfen und das Gelang!
Bereits nach ca. 20 Minuten konnte Fabian Preuss zum 1:0 einschieben. Er stellte die Weichen auf Siegeskurz. Diese Weiche konnte durch den Strafstoßtreffer von Nick Stenkamp vier Minuten später bestätigt werden – Halbzeitstand 2:0 für unsere Jungs!
Gleiches Bild im zweiten Durchgang unsere Jungs wirkten Spielerisch etwas agiler und Frischer, so konnte Fabian Preuss mit seinem zweiten Treffer auf 3:0 erhöhen und für die Vorentscheidung sorgen.
Neun Minuten für das Torverhältnis – Fabian Preuss konnte in der 77. Minute seinen dritten Treffer erzielen, er führt weiterhin mit 31 Treffern die Torjägerliste in der Kreisliga B1 an. Kurz vor Schluss konnten Stefan Lewers (81.) und Philipp Baumeister (86.) auf 5:0 bzw. 6:0 erhöhen.

VFB Hüls – Viktoria Heiden – 1:5 (0:0)

Stark kämpfende Hausherren schlagen sich am Ende selbst und unsere Jungs können verdient die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Die erste Halbzeit ließ keinen der Zuschauer auf dieses Endergebnis schließen. Die Hausherren agierten engagiert und unseren Jungs fiel nicht das passende Mittel ein. So ging es mit 0:0 in die Pause.
Unsere Jungs kamen aber etwas besser aus der Pause und so konnte Markus Seyer nach vier Minuten das 1:0 für unsere Truppe erzielen. Bereits vier Minuten später nutzte Benni Hussmann seine Chance und erhöhte auf 2:0.
Aber der VFB gab nicht auf und konnte durch einen Strafstoßtreffer auf 1:2 verkürzen. Dann hielt der Torhüter vom VFB seine Mannschaft im Spiel und parierte zwei riesen Chancen unserer Jungs! Um so bitterer für Ihn, dass er maßgeblich am entscheidenden 3:1 durch Benni Hussmann beteiligt war.
Markus Seyer konnte im Anschluss mit seinem zweiten Tagestreffer auf 4:1 erhöhen und Ferdi Möllmann setzte mit seinem Treffer zum 5:1 den Schlusspunkt.

Neun von Zwölf Punkten bleiben in Heiden!

SG Borken III – Viktoria Heiden IV – 6:0 (2:0)

Bevor es am Sonntag zum kleinen Derby in die Kreisstadt ging, gab es unter der Woche bereits Neuigkeiten bei unserer vierten Mannschaft. Trainer Helal teilte dem Vorstand am Mittwochabend mit, dass er das Amt des Trainers mit sofortiger Wirkung niederlegen möchte und die Mannschaft nicht mehr trainiert. Der Vorstand dankt Helal für seine geleistete Arbeit und akquirierte den in der letzten Saison ausgeschiedenen Coach Basti Bettermann bis zum Saisonende.
Jetzt zum Spiel gegen die SG aus Borken! Bereits vor Anstoß stand fest, dass einige alte Bekannte nochmals die Schuhe schnüren mussten, da einige aus dem aktuellen Stammkader verletzt und verhindert waren.
Beim Tabellenzweiten war die Marschroute von vorne rein klar, durch Kampf und Wille den Kreisstädtern das Spiel so schwer wie möglich machen und vielleicht am Ende ein Pünktchen mitnehmen.
Aber da war die Rechnung ohne die SG Borken gemacht. Die Jungs hielten lange gut mit und lagen zur Halbzeit mit 2:0 zurück. Für die zweite Halbzeit war die Marschroute klar, genau so weiter machen. Ab der 60. Spielminute war der konditionelle Unterschied zu Groß und die Jungs mussten sich am Ende mit 6:0 geschlagen geben. Eine gute Partie, aber ohne große Chance beim Tabellenzweiten.

 

TSV Raesfeld III – Viktoria Heiden III – 3:6 (1:4)

Es stand eine kleine Vorentscheidung um den Klassenerhalt in der Kreisliga B an. Unsere Dritte war als Tabellenvorletzter zu Gast beim Tabellenletzten TSV Raesfeld zu Gast.
Diese Partie könnte eine mögliche Richtung gegeben haben, wer am Ende den Klassenerhalt feiern darf. Es sollte, bei allerbestem Fußballwetter eine torreiche Partie werden.
Unsere Jungs legten gut los, bereits nach zwölf Minuten konnte Christoph „Pütti“ Püttmann zum 1:0 einschieben. Knapp 15 Minuten später traf Dominik Bollmann zum 2:0 – alles schien nach Plan zu laufen. Aber die Raesfelder wehrten sich und konnten zum Anschluss (1:2 in der 32. Minute) treffen. Dieses kurze Aufbäumen konnte „Pütti“ aber im nächsten Angriff im Keim ersticken als er den alten Abstand mit seinem Treffer zum 3:1 wiederherstellen konnte. Er war gut drauf am gestrigen Sonntag und konnte bereits drei Minuten später zur möglichen Vorentscheidung treffen – 4:1 und gleichzeitig der Halbzeitstand.
Zur Anfang der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams ein wenig, bis die Raesfelder noch einmal auf 2:4 verkürzen konnten (67. Spielminute). Bereits in den folgenden acht Minuten fielen erneut zwei Treffer, Simon Schmelting stellt den alten drei Tore Abstand zum 2:5 wieder her (71. Spielminute), bevor Raesfeld in der 73. Minute ein Strafstoß zum 3:5 verwandelte. Den Schlusspunkt setzte ebenfalls Simon Schmelting mit seinem zweiten Tagestreffer zum 6:3 Endstand aus Heidener Sicht! Jetzt heißt es noch den Einen oder Anderen Punkt zu holen um sicher in der Liga zu bleiben.

 

Viktoria Heiden II – FC Marbeck – 3:1 (2:0)

Es war wieder Derbyzeit in Heiden. Unsere „Zwote“ hatte die erste Mannschaft vom benachbarten FC Marbeck zu Gast.
Auch in Heiden war allerbestes Fußballwetter, die rund 30 Zuschauer sollten nicht enttäuscht werden. Die ersten Minuten tasteten sich beide Teams etwas ab, keiner wollte den ersten Fehler machen, bis Philipp Baumeister in der 18. Minute das 1:0 erzielte. Danach flachte die Partie wieder etwas ab, auf beiden Seiten gab es kleinere Tormöglichkeiten, bis zur 37. Spielminute als Nick Stenkamp zum 2:0 traf. So ging es auch verdient in die Halbzeitpause.
Im zweiten Durchgang dasselbe Bild, beide Mannschaften spielten eine ordentliche Partie, ohne riesen große Tormöglichkeiten. Der Anschlusstreffer fiel dann, in der 66. Spielminute. Dann nahm die Partie etwas Fahrt auf und es entwickelte sich etwas Derbystimmung mit der Einen oder Anderen gelben Karte! In der 84. Spielminute machte Fabian Preuß dann den entscheidenden Treffer zum 3:1 Endstand. Ein verdienter Sieg, bei bestem Wetter.

 

Viktoria Heiden – SuS Stadtlohn – 2:1 (0:0)

Knapp 150 Zuschauer traten bei Sonnenschein den Weg ins Volksbankstadion an. Unsere Viktoria hatten den SuS Stadtlohn zu Gast. Der Sieg war sicher unter der Rubrik „Arbeitssieg“ zu verbuchen, denn nach den ersten 45. Minuten konnte keiner der 150 Zuschauer eine sichere Prognose für den Ausgang des Spiels geben.

Unsere Jungs kamen aber besser aus der Halbzeit, bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff gelang Benedikt Hussmann das 1:0. Nach knapp 15. Minuten tauschten beide Trainer jeweils zwei Akteure aus der Startformation – Guido Vierhaus und Ferdi Möllmann waren fortan mit von der Partie bei unserer Viktoria. Guido brauchte knappe zehn Minuten um für die Vorentscheidung zu sorgen, 2:0 in der 78. Spielminute. Dem Sieg konnte auch der Anschlusstreffer in der 84. Spielminute nichts mehr anhaben, so bleiben die drei Punkte in Heiden und unsere Jungs klettern in der Tabelle wieder etwas nach oben, aktuell auf Platz 7.

Ein Punkt aus vier Spielen bei den Senioren!

Viktoria Heiden IV – Westfalia Gemen IV – 0:4 (0:2) Beim Klassenprimus der Kreisliga C1 gab es für unsere Jungs wenig zu holen. Am Ende verlor man das Spiel mit 4:0. Ein tolle kämperische Leistung brachten die Jungs unserer vierten Mannschaft auf den Rasen. Sodass man bis zur 35. Minute gut mitspielte und dem Gegner … mehr …