F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

Fußballjugend | E2 übernachtet im Volksbankstadion

Zum Saisonausklang 2021 übernachtete unsere E2 von Freitag auf Samstag auf dem Sportplatz.

Ab 15.00 trafen die Spieler, mehr oder weniger mit dem nötigsten Gepäck beladen, begleitet von ihren Eltern und den besten Wünschen auf dem Sportplatz ein. Nachdem das Gepäck in den Besprechungsraum umgeladen worden ist, war man startbereit, um anschließend in das Freibad zu gehen. Da der Wettergott der Viktoria an diesem Freitag nicht ganz so hold war, entschloss man sich nach einer Stunde, den Nachmittag mit einem Eis auf der Hand zu beenden. .

Nach Rückkehr auf dem Platz, wurden erst einmal die Fußballschuhe geschnürt, kurz gewählt und anschließend gepöhlt.   Da an diesem Samstag kein Spielbetrieb herrschte, stand die gesamte Anlage zur Verfügung. Zeitgleich wurde der Grill geschürt und die ersten Würstchen warteten auf einen Abnehmer.

 

Danach ging es um die Vorbereitungen für die Nacht – der Besprechungsraum füllte sich in wenigen Minuten mit Luftmatratzen, Yogamatten, Schlafsäcken, Kuscheltiere, Kissen usw. Zugegeben – zuhause hätte man für die Ordnung sehr wahrscheinlich Ärger bekommen, aber heute war man unter sich und das wurde ausgenutzt . Nicht jeder hatte schon mal allein die Nacht auswärts verbracht, doch innerhalb der Gruppe fühlte sich jeder sicher.

Fußballspielen unter Flutlicht und eine Nachtwanderung mit einer Taschenlampe schlossen sich an und als es gegen 23.30 zur Nachtruhe ging, machten sich doch erste Verschleißerscheinungen und Müdigkeit  bemerkbar. Das hielt aber die wenigsten davon ab, sich die Zeit bis zum Einschlafen mit Gesprächen und Erzählungen zu vertreiben, bis nach und nach die Zuhörer ausfielen.

Nach einer relativ kurzen Nacht, wurde als erstes die Frage laut: „Was gibt es zum Frühstück?“. Nutella (oder verwandte Artikel) geht bekanntlich immer, Toast, Marmelade, Kakao und O-Saft gelten vielleicht nicht unbedingt als „gesundes“ Frühstück, trafen aber doch den Nerv aller Beteiligten.

Da  der Samstagmorgen sonnig begann, wurden nochmal die Badesachen von der Leine geholt und das Durchschnittsalter im Freibad deutlich gesenkt. Zurück auf dem Platz wurden wieder die Tore aufs Feld geschoben und die restliche Zeit mit der runden Kugel verbraucht. Sachen wieder einpacken (wie kommt der Schlafsack wieder in die Hülle?), drinnen und draußen aufräumen und eh man sich versah, standen schon wieder die Eltern zur Abholung da. Es war zwar nicht Barcelona oder Norderney, aber dennoch ein Erlebnis für alle Beteiligten. Von daher war es nicht überraschend, dass die ersten fragten, was wir wohl am nächsten Wochenende machen.

Fußballjugend | D1 in Nottuln beim Pfingsturnier

Am vergangenen Wochenende nahmen unsere D1 Junioren an der 41. Auflage des Pfingstturniers von SV DJK Grün-Weiß Nottuln teil.

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause könnte das traditionell sehr gut besetzte Turnier für C- und D-Jugendmannschaften in der Baumberge-Gemeinde wieder über die Bühne gehen.

In einem Teilnehmerfeld mit insgesamt 400 Spielern aus 26 Mannschaften war unsere D 1 in die stärkere Turniergruppe der D-Jugend u.a. mit den U 13-Mannschaften von GW Nottuln, TuS Hiltrup und Vorwärts Wettringen eingeteilt.

Am Samstag früh machte sich die Mannschaft mit Sack und Pack auf den Weg nach Nottuln und bezog ihre Unterkunft im dortigen Gymnasium. Am ersten Turniertag standen drei Spiele auf dem Plan. Die Bilanz und vor allem die Leistung der Mannschaft (1 Sieg, 1 Unentschieden und 1 Niederlage) konnte sich sehen lassen. Anschließend ging es in das angrenzende Freibad, sowie zum gemeinschaftlichen Abendessen und Abendprogramm, ehe um 23 Uhr die Nachtruhe eingeläutet wurde.

Der Pfingstsonntag begann mit einem ausgiebigen Frühstück, bevor die Heidener D 1 Junioren im nächsten Spiel auf den Favoriten und späteren Turniersieger GW Nottuln trafen. In einem hervorragenden Spiel unterlagen unsere Jungs mit 3:1. Das zweite Spiel des Tages ging direkt gegen den nächsten Bezirksligisten aus Wettringen. Das Spiel konnte die Viktoria auf Augenhöhe gestalten und verlor knapp mit 2:1.

Nach kurzer Pause stand dann das entscheidende Qualifikationsspiel um den Einzug in das Halbfinale an. Gegner war wiederum Wettringen. Nach einem sehr guten Spiel, in dem die Heidener D 1 dem Bezirksligisten überlegen war und am Ende in ein 1:1 einwilligen mussten, stand dann das 8 m-Schießen an. Hier verloren unsere Jungs mit dem letzten verwandelten 8 m. Die erste Enttäuschung über das Ausscheiden wich schnell dem Stolz auf die eigene Leistung. Das Abendprogramm wurde bei bester Stimmung mit einem lockeren Torwandschießen abgeschlossen.

Am nächsten Morgen sah sich die Mannschaft nach dem Frühstück noch die Finalspiele an, ehe es um 13 Uhr zurück nach Heiden ging.

Alles in allem ein gelungener Abschluss einer großartigen Saison der Heidener D1!

Fußballjugend | C-Jugend gewinnt Derby gegen den FC Marbeck

Ein torreiches Spiel erlebten die Zuschauer beim Derby zwischen unserer C 1 und dem FC Marbeck.  In einem intensiven Derby besiegte unsere Mannschaft den FC Marbeck am Ende mit 12:1.
Leider stand den beiden Mannschaften kein offizieller Schiedsrichter zur Verfügung und Trainer Christian Meirick übernahm die Leitung der Partie.

Das Spiel begann gleich tempo- und torreich mit zwei Treffern von Fabian Fischedick. Im Anschluss konnte der FC durch einen individuellen Fehler unserer Jungs auf 2:1 verkürzen. Bis zum Halbzeitpfiff konnten unsere Jungs durch drei Tore von Lukas Grütering schnell den Vorsprung auf 5:1 ausbauen.

Nach dem Wiederanpfiff drängten die Schwarz-Weißen die Marbecker immer mehr in deren eigene Hälfte und bauten den Vorsprung nach tollen Kombinationen weiter aus.
Verdientermaßen ging Viktoria als Sieger vom Platz und dürfen sich als Derbysieger auf das nächste Spiel gegen die SG Borken freuen.

8. Heidener Volksbank Fußballcamp

In der ersten Woche der Osterferien haben wir insgesamt 96 Heidener Kindern das Fußballcamp in der bereits achten Auflage anbieten können.
Insgesamt 15 ausgebildete Trainer und Jungtrainer haben sich an drei Tagen um die fast 100 Kinder gekümmert und bestes Fußballwetter bestellt. Neben dem Fußballabzeichen unseres Kreises, welches alle Kinder bestanden haben, haben 42 Kinder insgesamt das Sportabzeichen in ihrer Altersklasse abgelegt.

Besonders haben wir uns gefreut, dass wir geflüchteten Kindern aus der Ukraine ein paar unbeschwerte Tage bescheren konnten.
Ein riesiges Dankeschön geht auch in diesem Jahr wieder an die Volksbank Heiden, die uns wieder unterstützt haben, um das Camp auf die Beine stellen zu können.

#fussballcamp #camp #ferien #freizeit #spass #jugend #verein #volksbankheiden

Fußballjugend | Unglückliche Niederlage gegen den VfL Ramsdorf 1936 e.V.

Pünktlich um 15 Uhr pfiff Schiedsrichter Werner Klüppel die Partie unserer C1 gegen den VFL Ramsdorf an.
 
Verstärkung bekam das Team von Christian Meirick und Markus Grütering von Felix Höing und Noah Schmidt aus unserer D1. Kurz nach Anpfiff war es Felix, der für den Führungstreffer sorgen konnte (10.). Kurz darauf konnten die Gäste für den Ausgleich sorgen (16.). Die direkte Antwort kam diesmal von Collin Stöttelder, der die Führung mit seinem Schuss aus der zweiten Reihe wieder herstellen konnte (17.). Bis hierhin eine verdiente Halbzeitführung.
 
 
Die Gäste kamen deutlich besser aus der Kabine und konnten kurz nach Wiederanpfiff für den Ausgleich sorgen (40.). Nun war auch das Glück auf Ramsdorfer Seite. So konnten die Gäste kurz vor Schluss den Siegtreffer zum 2:3 aus Heidener Sicht erzielen.
Minuten vor Abpfiff musste das Spiel ein weiteres Mal wegen des Wetters unterbrochen werden, ein zweiter Hagelschauer hatte sich über unser Volksbankstadion niedergeschlagen.
 
Am Ende wäre ein 2:2, oder ein 3:3 das gerechtere Ergebnis gewesen. Jetzt ist erst einmal Pause bevor es nach den Ferien weiter geht.
 
#jugendfussball #nachwuchs #niederlage #weitergehts #immerweiter #gemeinsam #schwarzweiss #viktoriaheiden #vflramsdorf

Fußballjugend | Jugendderby gegen die SG aus Borken.

Eine kalte Dusche traf die Mannschaft um Trainer Michael Busch und Thomas Baumeister kurz nach Anpfiff. Die Gäste konnten früh in Führung gehen (10.). Das sollte die Jungs aber nicht lange beeindrucken, denn nur sieben Minuten später fiel der Ausgleich durch ein Eigentor der Gäste (17.).
 
Nach einem perfekten Freistoß wurde die Partie nur zwei Minuten später gedreht – 2:1 (19.). Jetzt lief bei unseren Heidenern alles zusammen und konnten auch spielerisch tolle Aktionen setzen. Eine davon konnte nur durch ein Foul im Strafraum verhindert werden, den fälligen Strafstoß verwandelte man sehenswert und konnte auf 3:1 stellen (24.).
 
 
Für den Pausenstand sorgte ein Distanzschuss der Heidener, der den Weg direkt ins Tor fand (25.) – Halbzeitstand 4:1.
 
In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel ein wenig, aber unsere Jungs ließen nichts mehr anbrennen. Der Halbzeitstand war somit auch der Endstand
 
 
„Alles im allem ein gelungener Auftritt unserer Jungs, mit dem es jetzt in die wohlverdiente Osterpause geht“, lautet das Fazit von Trainer Michael Busch.
 
#jugend #derbysieg #sieg #tore #nachwuchs #matchwinner

Fußballjugend | F-Jugend Spielfest im Funiniomodus in Raesfeld

Unsere kleinen Nachwuchskicker der F2 waren am Samstag zum Spielfest in Raesfeld. In den unteren Altersklassen gibt es seit wenigen Jahren keinen klassischen Meisterschaftsbetrieb mehr.

 

Die Spieltage finden in Form von Spielfesten statt. Wir von Viktoria Heiden nehmen erst seit dieser Saison an der neuen Spielform teil. Gespielt wird im Funiniomodus. Es soll den Kindern auf dem Platz so oft wie möglich die Chance geben, den Ball selbst am Fuß zu haben, eigene Aktionen zu haben, Tore zu erzielen und damit persönliche Erfolgserlebnisse zu haben.

 

 

 

 

 

Deshalb soll auf kleinere Teams, viel Abwechslung und zum Teil vier Tore gesetzt werden. Der Spaß steht dabei im Vordergrund. Dies soll nicht nur die individuelle sportliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen fördern, sondern nach dem Amateurfußball-Kongress 2019 nicht zuletzt auch den gesamten Fußball und seine Vereine an der Basis stärken.

A-Jugend gewinnt Sieben-Tore-Spektakel in Lippramsdorf!

Unsere A-Jugend war am Samstag zu Gast beim SV Lippramsdorf. Direkt nach Anpfiff nahm Heiden das Spiel in die Hand. Belohnt wurde das mit dem Führungstreffer durch Matteo Sundermann (13.). Unsere Jungs konnten der Druckphase der Hausherren standhalten. Kurz vor der Pause erhöhte Matteo Sundermann auf 0:2. Die Führung ging absolut in Ordnung, da unsere Jungs mehr vom Spiel hatten.

 

 

 

 

 

 

Zum Start des zweiten Abschnitts überrumpelte der SV unsere Heidener mit dem 1:2 (49.). Nach diesem Gegentor fanden unsere Jungs wieder zurück ins Spiel und konnten den alten zwei Tore Abstand wieder herstellen (56.) – wieder war es Matteo Sundermann. Das Team aus Lippramsdorf gab sich erneut nicht geschlagen und konnte mit einem Doppelschlag für den Ausgleich sorgen (63.) und (68.) Jetzt war das Spiel wieder offen und die Jungs um Trainer Dennis Randermann mussten die letzten Minuten ohne Auswechselmöglichkeiten durchhalten. Jetzt ging es hin und her. Bis zum Schlusspfiff kämpften beide Mannschaften um ein weiteres Tor. Khaled Zino erlöste unser Team mit dem 3:4 (75.). Das sollte der Schlusspunkt gewesen sein, am Ende ein verdienter Sieg, der am Ende spannender war als nötig.

D2 verliert Heimspiel gegen die SG Borken

Am Samstag spielte unsere D2 Zuhause gegen den Tabellendritten SG Borken. Schon bei Anpfiff haben die Gäste das Heft in die Hand genommen und gingen in Minute drei bereits mit 1:0 in Führung.

Nachdem Rückstand kämpften sich unsere Jungs zurück und machte den Ausgleich in der 15. Minute. Den Spielstand konnten die Heidener nicht lange halten, da das 2:1 für Borken in der 27. Minute fiel. Bis zur Halbzeit haben unsere Jungs und Mädels weiter Kampf und Willen gezeigt und sind den Borkenern vor dem Tor ein paar Mal gefährlich geworden, leider ohne Torerfolg.

Nach der Pause konnte sich das Team von Bernd Klein-Höing gegen die starken Borkener nicht mehr durchsetzen und kassierten ein weiteres Tor in der 40. Minute. Ein Jugend-Derby welches am Ende für unsere Jungs verloren ging.

Fußballjugend | A-Jugend verliert gegen Tus Velen

Nachdem das Team von Dennis Randermann am vergangenen Samstag einen hervorragenden 3:1 Sieg gegen JSG Raesfeld-Erle eingefahren hatte, lief das Spiel am jetzigen Samstag gegen TuS Velen eher weniger gut.

Die Heidener starteten gut in die erste Hälfte und zeigten sich in den ersten Minuten als die bessere Mannschaft. Leider nicht ausreichend für ein Tor unsererseits. In der 27. Minute ging der Gegner mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit kam es zu einer Ecke für unsere Mannschaft, welche von den Velenern gut verteidigt wurde. Der daraus resultierende Konter führte zu einem weiteren Tor der Grün-Weißen.

Halbzeitstand 2:0.

In der 2. Hälfte haben beide Mannschaften nicht mehr wirklich zurück ins Spiel gefunden. Es waren wenig Torraumszenen zu sehen. In der 87. Minute kam es zum Foul an einem Velener Spieler, worauf einer unserer Jungs mit einer Zeitstrafe vom Feld geschickt wurde. Das Team spielte demnach die letzten Minuten in Unterzahl. Endstand 2:0 für Velen.