F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

Senioren | 1. Mannschaft – Kader Update

Die Bälle ruhen aktuell bei unseren Seniorenteams, doch im Hintergrund wird weiterhin fleißig an der Saison 24/25 gearbeitet. Wir sind stolz verkünden zu dürfen, dass wir mit Michael Olczyk einen absoluten Topspieler für unsere erste Mannschaft verpflichten konnten.

Michael Olczyk, der vor allem im zentralen Mittelfeld und als rechter Verteidiger eingesetzt wird, hat bereits eine beeindruckende Fußballkarriere hinter sich, die in der renommierten Schalker Knappenschmiede begann. Dort durchlief er ab der U14 alle Jugendmannschaften und gewann 2015 die deutsche A-Junioren-Meisterschaft unter Trainer Norbert Elgert.

In seiner Jugendzeit war Olczyk auch polnischer Nationalspieler in den Altersklassen U17 bis U20. Nach seiner Zeit bei Schalke 04 spielte er ab 2016 in der U23-Mannschaft in der Regionalliga. Im Sommer 2017 wechselte er zum polnischen Zweitligisten Olimpia Grudziądz. Anfang 2019 führte sein Weg weiter in die polnische Ekstraklasa zu Arka Gdynia, wo er gegen Teams wie Legia Warschau antrat und hier acht Einsätze in der höchsten polnischen Liga verzeichnen konnte.

2021 schloss sich Olczyk dem Berliner AK in der Regionalliga Nordost an. Anschließend wechselte er im letzten Winter zum SV Schermbeck und nun zu Viktoria Heiden.

Tobias Terlau freut sich, dass der Transfer geklappt hat: „Das ist ein absoluter Top-Transfer für uns. Michael bringt eine enorme fußballerische Qualität mit, die unserem Team helfen wird. Bereits bei seinen vorherigen Stationen hat er Verantwortung auf und neben dem Platz übernommen, und das soll er auch bei uns tun. Er wird unser junges Team anführen und den jungen Spielern helfen, sich weiterzuentwickeln.“

Zusätzlich konnten wir vier Eigengewächse für unser Team gewinnen. Sebastian Vestrick und Phil Bischop, zwei junge Spieler direkt aus der A-Jugend, werden in das Team von Marc Gebler integriert. Alex Brun und Lukas Hillmann, zwei Spieler aus der zweiten Mannschaft, werden sich ebenfalls versuchen durchzusetzen. Alle vier haben sich mit guten Leistungen in der Vorsaison gezeigt.

„Wir freuen uns, vier junge Heidener im Kader begrüßen zu dürfen. Sebi und Phil haben bereits in der Rückrunde bei der ersten Mannschaft mittrainiert und Einsatzzeiten erhalten. Wir werden sie bei ihren ersten Schritten im Seniorenbereich unterstützen und hoffen, dass sie sich wie gewünscht weiterentwickeln. Mit Lukas und Alex wollen zwei junge Spieler aus der zweiten Mannschaft in der Vorbereitung zeigen. Beide haben es sich aufgrund von sehr guten Leistungen in der vergangenen Saison mehr  als verdient, eine Chance zu bekommen. Ich hoffe, sie nutzen diese und bringen frischen Wind ins Team“, so Terlau über die vier Heidener.

Damit ergibt sich eine Kaderstärke von 24 Feldspielern und drei Torhütern, was eine gesunde Basis für die kommende Saison sein sollte und die Planungen weitgehend abschließt.

Zur großen Freude des Sportvorstands werden alle drei Seniorenmannschaften am Mittwoch gemeinsam mit knapp 40 Spielern nach Mallorca fliegen, um ausgiebig die vergangene Saison Revue passieren zu lassen. Dass alle Mannschaften gemeinsam ihren Saisonabschluss feiern, zeigt, dass die Chemie zwischen den Teams und allgemein im Verein passt.

Wir sind gespannt auf den Vorbereitungsstart am 1. Juli und blicken zuversichtlich in die Zukunft.

Senioren | 1. Mannschaft – Neuzugang

Mike Berger wird ab dem Sommer im Trikot von Viktoria Heiden spielen und unser Team im defensiven Bereich verstärken. Zuvor war er beim SV Lembeck aktiv, der kürzlich in die Bezirksliga aufgestiegen ist. Dadurch wird Mike in der kommenden Saison gegen seinen Ex-Verein antreten. Mit fast 30 Jahren bringt er eine Menge fußballerischer Erfahrung mit, die unser Team ideal ergänzt. Unter anderem war er bereits in der Westfalenliga für RW Deuten unterwegs. „Mike hatten wir schon länger unter Beobachtung. Mit ihm gewinnen wir einen Spieler, der Zentral und Defensiv eingesetzt werden kann und so flexibel einsetzbar ist. Mit dem Zuzug nach Heiden, waren die Chancen auf den Wechsel natürlich noch höher“, so Tobias Terlau.

Wir freuen uns darauf, Mike Berger ab der nächsten Saison in unserem Kader willkommen zu heißen!

Senioren | Neuzugang aus Dingden

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass wir Qwenn Landzaat für die kommende Saison von BW Dingden verpflichtet haben! 🎉 Qwenn ist nicht nur ein technisch versierter und talentierter Stürmer, sondern auch vielseitig einsetzbar im Sturmzentrum, hinter den Spitzen oder auf den Außenbahnen. Mit seinem jungen Alter bringt er ein enormes Entwicklungspotenzial mit, das unser Team weiter stärken wird. 💪

Wir heißen Qwenn herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche kommende Saison zusammen! 

 

Senioren | Ergebnisse

Was für ein ereignisreicher Spieltag, kurz vor dem Ende der Saison 2023-24.
 
Unsere dritte Mannschaft schlägt im kleinen Derby die Reserve vom FC Marbeck deutlich mit 5:0. Damit steht Platz 14 in der Kreisliga C bereits vor dem letzten Spiel fest. Ein Tabellenplatz, auf dem in der nächsten Saison aufgebaut werden kann und mittelfristig wieder im oberen Drittel mitgespielt werden soll.
 
 
Unsere „Zwote“ setzt den SC Reken II bereits am Freitag unter Druck – mit einem Achtungserfolg (6:1) gegen Tus Gahlen II kletterte die Mannschaft von Coach Pöppelmann über Nacht auf den zweiten Tabellenplatz. Nun gilt es am letzten Spieltag seine eigenen Hausaufgaben zu erledigen, den Rest hat man nicht mehr in eigener Hand – es bleibt spannend bis zum letzten Spieltag.
Sportliche Grüße gehen hier an den feststehenden Meister der Staffel – SV Dorsten Hardt II.
 
Puuhhhh, durchatmen bei unserer ersten Mannschaft, der Matchball zum Klassenerhalt am Ende souverän gegen den SC Südlohn verwandelt.
Mit einem 2:1 Erfolg konnte sich die Mannschaft einen Spieltag vor Ende der Saison den Klassenerhalt sichern! Es war über die Saison ein hartes Stück Arbeit mit Höhen und Tiefen. Nun freuen wir uns auf den letzten Spieltag und arbeiten bereits an den passenden Stellschrauben für die kommende Spielzeit.
 
 
Zum Schluss danken wir allen Spielern herzlichst, die am heutigen letzten Heimspiel verabschiedet worden sind.
 
#viktoriaheiden #schwarzweiss #fussball #sport #klassenerhalt #bezirksliga #matchball #9ps
 

Senioren | 29. Spieltag – Erste Mannschaft

Am kommenden Montag findet das letzte Heimspiel der ersten Mannschaft gegen den SC Südlohn statt. Nach dem letzten Erfolg bei der SG Coesfeld haben wir den Klassenerhalt nun selbst in der Hand. Bei vier Punkten Vorsprung auf Südlohn reicht ein Sieg am vorletzten Spieltag, um den Klassenerhalt sicherzustellen. Ein Selbstläufer wird das sicherlich nicht. Trainer Marc Gebler warnt seine Mannschaft davor, nachzulassen: „Wir haben uns am vergangenen Sonntag gegen Coesfeld zwei Matchbälle erarbeitet und wollen jetzt am Montag den ersten direkt nutzen. Wenn die Einstellung gegen Südlohn stimmt, gelingt uns das; stimmt sie nicht, dann wird es schwer. Wir haben unser Schicksal selbst in der Hand.“

Wie jedes Jahr werden am letzten Heimspieltag die Spieler verabschiedet, die unseren Verein verlassen werden. Die Verabschiedung seitens des Vereins wird dieses Jahr aufgrund der Wichtigkeit des Spiels nach dem Abpfiff durchgeführt.

Wir bedanken uns bereits jetzt bei allen Spielern, die in den Diensten unseres Vereins gespielt haben, und wünschen ihnen für ihren weiteren Weg alles Gute. Folgende Spieler werden unseren Verein verlassen bzw. ihre Fußballkarriere beenden:

Ali Ibraim

Basti Ebber

Christoph Springenberg

Ken Kirchhoff

Özgür Köse

Simon Gravermann

Robin Joksch

Timo Gremme

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Robin Joksch (ehemals Plozicki) und Timo Gremme. Robin hatte seit Saisonbeginn angekündigt, dass er aufgrund seines Umzugs ab der Rückrunde nicht mehr zur Verfügung stehen würde. Angesichts der prekären sportlichen Lage ist der Verein im März auf ihn zugegangen und hat um seine Hilfe gebeten. Seitdem nimmt er für jedes Training und Spiel 70 km pro Weg auf sich, um der Mannschaft zu helfen.

Timo hatte bereits im letzten Jahr nach einer schweren Verletzung seine Karriere beendet. Bei seinem Abschied versprach er, dass er helfen würde, wenn es nötig sei. So kam es, dass auch Timo seit März wieder regelmäßig mit der Mannschaft trainiert und spielt. Am vergangenen Sonntag hatte Timo mit seinen vier Toren erheblichen Anteil am Auswärtssieg und kann sich nun allmählich auf den endgültigen Ruhestand einstellen.

Der Vorstand und die Mannschaft freuen sich auf viele Fans und bedanken sich trotz der durchwachsenen Saison für die durchgehende Unterstützung!

🔜 SC Südlohn

⏰ Montag, den 20. Mai, 15:00 Uhr

📍 Volksbankstadion Heiden

Senioren | 29. Spieltag – Zwote Mannschaft

Unsere zweite Mannschaft spielt aufgrund des Schützenfestes in Nordick bereits am Freitagabend ihr letztes Heimspiel. Zu Gast wird die zweite Mannschaft von TuS Gahlen sein, die derzeit den 9. Platz in der Tabelle belegt und eine durchwachsene Saison spielt. Ein Selbstläufer wird es sicher nicht, denn im Hinspiel kam die Mannschaft von Trainer Leon Pöppelmann nicht über ein Unentschieden hinaus. Ein Sieg ist zwingend notwendig, um die Chancen auf die Vizemeisterschaft zu wahren. Der aktuell zweitplatzierte Reken 2, mit einem Punkt Vorsprung, ist am Montag bei der stärksten Mannschaft der Rückrunde in Raesfeld zu Gast. Trainer Pöppelmann freut sich auf das letzte Heimspiel und auf ein spannendes Saisonfinale: „Wir haben uns zu Beginn der Saison einige Ziele gesetzt. Das eine oder andere Ziel musste angepasst werden, während andere bereits am Freitag erreicht werden könnten. Die Ausgangssituation angesichts der Tabelle ist klar, leider haben wir im Laufe der Saison zu viele Punkte liegen lassen. Mit mehr Konstanz wäre sicherlich noch mehr möglich gewesen. Nun bleibt uns nur die Rolle des Jägers für die verbleibenden Spiele, eine Rolle, die wir gerne annehmen. Ob es am Ende reicht, ist nicht so wichtig. Ich freue mich einfach darauf, mit den Jungs bis zum Ende der Saison um etwas zu spielen und bin stolz auf das, was wir bisher geleistet haben.“

Die zweite Mannschaft wird auch in der neuen Saison von Leon Pöppelmann trainiert. André Haselhoff, langjähriger Trainer der zweiten und dritten Mannschaft, zuletzt als Co-Trainer tätig, wird nach dieser Saison zurücktreten. Wir bedanken uns bei André für seine Dienste und hoffen, dass sein Fußball-Ruhestand nicht von allzu langer Dauer sein wird.

Die Getränke stehen kalt, und die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung!

🔜 TuS Gahlen 2

⏰ Freitag, den 17.05. 19:30 Uhr

📍 Volksbankstadion Heiden

Senioren | 32. Spieltag – Dritte Mannschaft

Jan Quicker und sein Team treffen aufgrund des Schützenfestes in Marbeck bereits am Donnerstagabend auf die zweite Mannschaft von Marbeck. Nach einer starken Phase musste die dritte Mannschaft kürzlich eine herbe Niederlage gegen die U23 von Schermbeck hinnehmen. Diese gilt es nun im kleinen Derby wiedergutzumachen. Die Stimmung in der Truppe ist grundsätzlich sehr gut, trotz einer eher durchwachsenen Saison.

Quicker wird auch im nächsten Jahr Trainer unserer dritten Mannschaft bleiben. Unterstützung erhält er von Jochen Meissner, einem Rückkehrer. Nach zwei Jahren beim SV Illerhusen kehrt Jochen zu seinem Heimatverein zurück und wird Jan als Co-Trainer unterstützen. Mit seiner Erfahrung kann er der jungen Truppe sicherlich den einen oder anderen wertvollen Tipp geben. Auch in der kommenden Saison werden wieder einige Spieler aus der A-Jugend den Weg in die dritte Mannschaft finden. Das mittelfristige Ziel unserer Dritten ist es, wieder eine schlagkräftige Mannschaft aufzubauen, bei der die Gemeinschaft immer an erster Stelle steht, aber auch die sportliche Entwicklung bis zu den Top 5 der Liga vorangetrieben werden soll.

🔜 FC Marbeck 2

⏰ Donnerstag, den 16.05. 19:15 Uhr

📍 SA Borken-Marbeck I

Senioren | 28. Spieltag Ergebnisse

Die erste Mannschaft konnte das erste von zwei Endspielen deutlich mit 6:0 für sich entscheiden. Das Team von Marc Gebler setzte damit im Abstiegskampf gegen die SG aus Coesfeld ein klares Zeichen. Gebler betonte jedoch die weiterhin bestehende Herausforderung: „Ich hätte nicht erwartet, dass wir die SG so deutlich dominieren würden. Aber gewonnen ist noch nichts. Das war erst unser erstes Endspiel.“ Timo Gremme erzielte nach einem Zuspiel von Ali Ibraim in der 23. Minute das 1:0. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Trachternach per Elfmeter zum 2:0, nachdem
Gremme im Strafraum gefoult worden war. Nach einer Ecke von Ibraim köpfte Gremme zum 3:0 ein, was die Weichen für den Auswärtssieg stellte. Die Tore vier und fünf, erneut durch Timo Gremme nach Vorlagen von Ibraim und Möllmann, fielen in der 63. und 66. Minute. Den Schlusspunkt setzte Tobias Baumeister nach einem schnell ausgeführten Konter, wiederum vorbereitet
durch Ali Ibraim, zum Endstand von 6:0.

🔜 SC Südlohn
⏰ Montag, den 20.05. 15:00 Uhr
📍 Volksbankstadion Heiden

Unsere Zweite Mannschaft sicherte sich in Raesfeld gegen Eintracht Erle einen nie gefährdeten 5:1-Sieg. Bereits nach drei Minuten erzielte Philipp Baumeister das 1:0, vorbereitet durch Marco Kemper. Nach knapp 20 Minuten erhöhte Darius John mit einem Fernschuss aus etwa 20 Metern auf 2:0. Das Team von Leon Pöppelmann hatte das Spiel bis auf einige Konter von Erle weitestgehend im Griff, was das 3:0 durch John nach 42 Minuten zur logischen Folge machte. Der Anschlusstreffer fiel durch eine Unachtsamkeit und wurde in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch Noah Flüthmann zum 4:1 egalisiert. In der zweiten Halbzeit verwaltete das Team das Ergebnis und krönte seine souveräne Leistung mit dem fünften Treffer durchFabian Fischer in der 88. Minute.

🔜 TuS Gahlen 22
⏰ Freitag, den 17.05. 19:30 Uhr
📍 Volksbankstadion Heiden

Foto: Borkener Zeitung © Martin Ilgen

Senioren | Neuzugang aus Landesliga

Wir freuen uns, die Verpflichtung von Bayar Shahab vom SV Biemenhorst für die kommende Saison bekannt zu geben! 💪⚽

Bayar ist 25 Jahre alt und in der Offensive auf den Flügeln sowie im Zentrum einsetzbar. Aktuell stürmt er in der Landesliga Niederrhein für den SV Biemenhorst.

Tobias Terlau: „Wir sind bereits seit einiger Zeit an Bayar interessiert und freuen uns, dass ein Transfer nun endlich klappt. Bayar ist technisch sehr gut ausgebildet und verfügt über einen extrem guten Torabschluss. Wir drücken Bayar für den Rest der Saison die Daumen, denn er kämpft mit seinem aktuellen Team noch um den Aufstieg in die Oberliga Niederrhein. Ab Sommer freuen wir uns dann, ihn bei uns stürmen zu sehen.“

Herzlich willkommen im Team, Bayar!