F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

8. Juni 2013 : Kreis-Einzel-Meisterschaften der U14-U12-U10 beim DJK Teutonia Waltrop

Am vergangenen Samstag fanden in Waltrop die diesjährigen Kreis-Einzel-Meisterschaften der Leichtathletik für die D- bis A-SchülerInnen statt. Die Nachwuchsathleten der Heidener Viktoria nahmen zahlreich und erfolgreich an diesem Wettkampf teil. Am Ende standen 6 Kreis-Meistertitel, 4 Vize-Kreismeistertitel, 9 mal Bronze und zahlreiche weitere vordere Platzierungen auf dem Konto der Leichtathletikabteilung von Viktoria Heiden. Die Kreismeistertitel holten Marlon Stoffel (M9) im Ballwurf mit 36,50 m; Louisa Meis (W10) im Weitsprung mit 4,32 m, Hochsprung mit 1,20 m und 50 m mit 7,76 sec; Neele Hanne (W11) im Hochsprung mit 1,29 m und Viktoria Buß (W13) ebenfalls im Hochsprung mit 1,49 m.

08.06.2013
Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2000 bis 2005. Es fehlt: Johanna Koller.

Für die jüngsten Teilnehmer in der Altersklasse M8/W8 war es der erste Wettkampf auf Kreisebene. Luca Finke und Tom Wanning (beide M8) setzten sich bei den 50 m-Läufen durch und erreichten das B-Finale. Auch im Ballwurf konnten sie vordere Platzierungen einnehmen. Mit einer Weite von 26,00 m belegte Luca Finke den 6. und Tom Wanning (23,50 m) den 7. Rang. Auch Hannah Klöpper startete in 3 Disziplinen zum ersten Mal und zeigte tolle Leistungen. Die Athleten der Altersklasse M9 waren auch erfolgreich und konnten viele neue Bestleistungen verzeichnen. Ein Kopf an Kopf Rennen zeigten Heiko Schweers und Philipp Höing im 50 m-Lauf. Felix Heßling, Leo Küper und Marlon Stoffel gelang der Einzug in den B-Endlauf auf der 50 m-Distanz. Ebenso im Weitsprung belegten die drei Athleten Platzierungen unter den ersten neun. Beim 800m-Lauf verpasste Leo Küper das Treppchen nur knapp und belegte den 4. Platz mit einer Zeit von 3:22,15 min. Auch Marlon Stoffel und Heiko Schweers liefen ein tolles Rennen. Eine besonders gute Leistung zeigte Marlon Stoffel im Ballwurf. Mit einer herauragenden Weite von 36,50 m sicherte er sich den Kreismeistertitel. Auch die Athletinnen der Heidener Viktoria lieferten gute Leistungen ab. So erreichte Annika Stöttelder das B-Finale im 50 m-Sprint mit einer Zeit von 8,88 sec. Beim 800 m-Lauf belegte sie den 3. Rang, gefolgt von ihren Vereinskolleginnen Sophia Tekülve und Maya Scheiper, die den 4. und 5. Platz erreichten. Beim Ballwurf landeten Annika Stöttelder und Maya Scheiper auf Rang 6 und 7. In der Altersklasse W10 startete Louisa Meis gleich in allen 6 Disziplinen und holte hier gleich 3 mal den Titel. Im 50 m-Vorlauf lief sie in einer Zeit von 7,76 sec über die Ziellinie und qualifizierte sich somit als schnellste für den A-Endlauf. Hier konnte Louisa Meis ihren ersten Platz souverän verteidigen und siegte in einer Zeit von 7,84 sec. Einen weiteren Kreis-Meistertitel holte Louisa Meis im Weitsprung mit einer Weite von 4,31 m. In ihrem ersten Hochsprung-Wettkampf übersprang Louisa Meis die 1,20 m (neue persönliche Bestleistung) und holte sich mit dieser Höhe ihren dritten Kreis-Meister-Titel. Im Ballwurf wurde sie mit einer Weite von 26,00 m (neue persönliche Bestleistung) vierte und im 800 m mit 3:12,22 Minuten siebte. Claire Wiethoff lief über die 50 m in einer Zeit von 9,36 sec über die Ziellinie und sprang im Weitsprung 3,71 m. Besonders bemerkenswert war jedoch der Auftritt von Johanna Koller: nach einem 5-tägigen Krankenhausaufenthalt startete sie trotzdem beim Wettkampf. Im Hochsprung übersprang sie die 1,05 m und wurde somit dritte. Beim Ballwurf führte Johanna Koller bis zum letzten Wurf mit 29,50 m und musste sich im aller letzten Wurf der Mitkonkurrentin mit 2,50 m leider geschlagen geben. Bei den Jungen in der gleichen Altersklasse (M10) gingen gleich 3 Jungen an den Start. Bei den 50 m qualifizierten sich Jakob Heddier mit 8,09 sec für den A-Endlauf und Luca Bödder mit 8,67 sec (neue persönliche Bestleistung) für den B-Endlauf. Pascal Geisler verpasste mit einer Zeit von 9,16 sec (neue persönliche Bestleistung) nur knapp den Endlauf. Im A-Endlauf konnte sich Jakob Heddier dann mit einer Zeit von 8,01 sec auf den dritten Platz laufen. Luca Bödder erreichte im B-Endlauf in einer Zeit von 8,97 sec den 6ten Platz. Im Ballwurf erreichte Luca Bödder mit einer Weite von 21,00 m den 13ten Platz, Jakob Heddier mit 18,00 m den 17ten Platz und Pascal Geisler mit 17,00 m den 18ten Platz. Im Weitsprung sprang sich Jakob Heddier mit 3,86 m (neue persönliche Bestleistung) auf den 4ten Platz, Pascal Geisler mit 3,14 m auf den 19ten Platz und Luca Bödder mit 3,10 m auf den 20sten Platz. Im spannenden 800 m-Rennen erreichte Jakob Heddier in einer Zeit von 3:10,09 Minuten (neue persönliche Bestleistung) den 8ten Platz, Luca Bödder mit 3:11,98 Minuten (neue persönliche Bestleistung) den 11ten Platz und Pascal Geisler in 3:14,28 Minuten (neue persönliche Bestleistung) den 13ten Platz. Bei den Mädchen der Altersklasse W11 gingen gleich 7 Mädchen an den Start. Bei den 50 m-Vorläufen erzielten die Mädchen folgende Zeiten: Anna Schlagenwerth 8,07 sec, Maria Katharina Buß 8,22 sec, Neele Hanne 8,58 sec, Lena Tadday 8,79 sec (neue persönliche Bestleistung), Svenja Brückner 9,00 sec (neue persönliche Bestleistung), Hanne Michels 9,01 sec und Elena Sniers 8,31 sec. Anna Schlagenwerth qualifizierte sich mit dieser Zeit für den A-Endlauf und konnte sich am Ende mit einer Zeit von 7,95 sec den 5 Platz sichern. Maria Katharina Buß steigerte sich ebenfalls noch mal auf 8,14 sec und erreichte im B-Endlauf den 4ten Platz. Durch das große Teilnehmerfeld wurden bei den Mädchen zwei 800 m-Läufe durchgeführt. Anna Schlagenwerth erreichte in einer Zeit von 2:52,40 Minuten den zweiten Platz, Elena Sniers mit 2:52,83 Minuten (neue persönliche Bestleistung) den 4ten Platz, Maria Katharina Buß mit 2:58,36 Minuten den 6sten Platz, Neele Hanne mit 3:03,62 Minuten den 7ten Platz, Hanne Michels mit 3:03.98 Minuten (neue persönliche Bestleistung) den 9ten Platz und Lena Tadday mit 3:07,88 Minuten (neue persönliche Bestleistung) den 13ten Platz. Im Weitsprung freute sich Anna Schlagenwerth über den 4. Platz mit einer Weite von 4,16 m,  Maria Katharina Buß sprang mit 4,11 m (neue persönliche Bestleistung) auf den 5ten Platz, Neele Hanne mit 3,88 m (neue persönliche Bestleistung) auf den 9ten Platz, Lena Tadday mit 3,61 m (neue persönliche Bestleistung) auf den 14ten Platz, Hanne Michels mit 3,58 m (neue persönliche Bestleistung) auf den 16ten Platz, Elena Sniers mit 3,55 m (neue persönliche Bestleistung) auf den 17ten Platz und Svenja Brückner mit 3,22 m (neue persönliche Bestleistung) auf den 23sten Platz. Im Ballwurf warf Neele Hanne sich mit 27,00 m (neue persönliche Bestleistung) auf den 5ten Platz, Elena Sniers mit 24,00 m (neue persönliche Bestleistung) auf den 9ten Platz, Maria Katharina Buß mit 23,50 m (neue persönliche Bestleistung) auf den 11 Platz, Lena Tadday mit 20,00 m auf den 14ten Platz, Anna Schlagenwerth mit 17,50 m auf den 15ten Platz, Hanne Michels mit 17,00 m den 17ten Platz und Svenja Brückner mit 12,50 m auf den 18ten Platz. Im Hochsprung wurde Neele Hanne mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,29 m erste und holte sich somit einen Kreis-Meistertitel. Maria Katharina Buß erreichte mit 1,15 m ebenfalls eine neue Bestleistung und wurde dritte. Anna Schlagenwerth übersprang in ihrem ersten Hochsprung-Wettkampf eine Höhe von 1,10 m und wurde 5te. In der Altersklasse weiblichen Jugend U 14 starteten 6 Mädchen und 1 Junge aus Heiden. Es gab mehrere persönliche Bestleistungen. Im Weitsprung verbesserten alle Teilnehmer ihre bisherigen Weiten. Die Ergebnisse bei W12 : 3 Platz für Judith Lübbering mit 4,14 m, 5. Platz für Charlotte Heddier mit 3,84 m, W13: 5. Platz für Viktoria Buß mit 4,32 m, 7. Platz für Laura Bödder mit 4,21 m, nur knapp verpasste Nina Schnieders den Endkampf und kam mit 4,05 m auf den 9. Platz. Zum ersten Mal bei einer Meisterschaft starteten Laura Bödder und Viktoria Buß bei einem 60 m-Hürdenlauf. Viktoria kam als 5. Ins Ziel mit 11,98 sec und Laura als 7. mit 12,52 sec. Gleich bei ihrem ersten Start bei einem 75 m-Lauf bei einer Kreismeisterschaft kam Natasha Struck gleich in den A-Endlauf und belegte mit 11,21 sec den 4. Platz. Im gleichen Lauf kam Nina Schnieders mit 11,16 sec ins Ziel und wurde damit Dritte. Im 800 m-Lauf starteten dann noch Laura Bödder und Nina Schnieders. Laura kam lief 2:45,02 min und kam auf’s Treppchen als Dritte. Nina wurde mit 2:54,38 min Vierte. Einen spannenden und konzentrierten Wettkampf gab es dann beim Hochsprung der Mädchen W13. Viktoria Buß war nach einem langen Tag mit einer neuen persönliche Bestleistung die Siegerin mit 1,49 m. Tobias Rduch startete bei den Jungen M13 und erzielte im Weitsprung 3,77 m und lief auf 75 m 11,56 sec.

. Hier gehts zu den Fotos: >klick< .

Alle Ergebnisse im Einzelnen:

Mädchen W8 – Jahrgang 2005
50 m-Vorläufe : Hannah Klöpper 10,12 sec
Ballwurf : 17. Hannah Klöpper 10,50 m
Weitsprung : 20. Hannah Klöpper 2,31 m

Jungen M8 – Jahrgang 2005
50 m-B-Endlauf : 3. Luca Finke 9,35 sec / 6. Tom Wanning 9,98 sec
50 m-Vorläufe : Luca Finke 9,37 sec / Tom Wanning 9,63 sec
800 m : 10. Luca Finke 3:21,35 min / 18. Tom Wanning 3:59,77 min
Ballwurf : 6. Luca Finke 26,00 m / 7. Tom Wanning 23,50 m
Weitsprung : 8. Luca Finke 2,82 m / 12. Tom Wanning 2,57 m

Mädchen W9 – Jahrgang 2004
50 m-B-Endlauf : 5. Annika Stöttelder 8,88 sec
50 m-Vorläufe : Annika Stöttelder 9,00 sec / Sophia Tekülve 9,50 sec / Maya Scheiper 9,73 sec
800 m : 3. Annika Stöttelder 3:09,81 min / 4. Sophia Tekülve 3:11,03 min / 5. Maya Scheiper 3:16,06 min
Ballwurf : 6. Annika Stöttelder 17,50 m / 7. Maya Scheiper 17,00 m / 15. Sophia Tekülve 13,50 m
Weitsprung : 12. Maya Scheiper 2,96 m / 13. Annika Stöttelder 2,92 m / 17. Sophia Tekülve 2,71 m

Jungen M9 – Jahrgang 2004
50 m-B-Endlauf : 2. Felix Heßling 9,13 sec / 3. Leo Küper 9,42 sec / 4. Marlon Stoffel 9,57 sec
50 m-Vorläufe : Felix Heßling 9,11 sec / Leo Küper 9,43 / Marlon Stoffel 9,49 sec / Heiko Schweers 11,05 sec / Philipp Höing 11, 93 sec
800 m : 4. Leo Küper 3:22,15 min / 8. Marlon Stoffel 3:36,38 min / 11. Heiko Schweers 3:58,44 min
Ballwurf : 1. Marlon Stoffel 36,50 m / 10. Felix Heßling 21,00 m / 14. Leo Küper 16,00 m / 16. Philipp Höing 10,50 m / 17. Heiko Schweers 7,50 m
Weitsprung : 7. Felix Heßling 3,08 m / 8. Marlon Stoffel 3,06 m / 9. Leo Küper 2,96 m / 16. Philipp Höing 2,34 m / 17. Heiko Schweers 2,19 m

Mädchen W10 – Jahrgang 2003
50 m-A-Endlauf : 1. Louisa Meis 7,84 sec
50 m-Vorläufe : Louisa Meis 7,76 sec / Claire Wiethoff 9,36 sec
800 m : 7. Louisa Meis 3:12,22 min
Hochsprung : 1. Louisa Meis 1,20 m / 3. Johanna Koller 1,05 m
Ballwurf : 2. Johanna Koller 19,50 m / 4. Louisa Meis 26,00 m
Weitsprung : 1. Louisa Meis 4,32 m / 24. Claire Wiethoff 2,71 m

Jungen M10 – Jahrgang 2003
50 m-Endläufe : 3. (im A-Endlauf) Jakob Heddier 8,01 sec / 6. (im B-Endlauf) Luca Bödder 8,97 sec
50 m-Vorläufe : Jakob Heddier 8,09 sec / Luca Bödder 8,67 sec / Pascal Geisler 9,16 sec
800 m : 8. Jakob Heddier 3:10,09 min / 11. Luca Bödder 3:11,98 min / 13. Pascal Geisler 3:14,28 min
Ballwurf : 13. Luca Bödder 21,00 m / 17. Jakob Heddier 18,00 m / 18. Pascal Geisler 17,00 m
Weitsprung : 4. Jakob Heddier 3,86 m / 19. Pascal Geißler 3, 14 m / 20. Luca Bödder 3,10 m

Mädchen W11 – Jahrgang 2002
50 m-Endläufe : 5. (im A-Endlauf) Anna Schlagenwerth 7,95 sec / 4. (im B-Endlauf) Maria Katharina Buß 8,14 sec
50 m-Vorläufe : Anna Schlagenwerth 8,07 sec / Maria Katharina Buß 8,22 sec / Neele Hanne 8,58 sec / Lena Tadday 8,79 sec / Svenja Brückner 9,00 sec / Hanne Michels 9,01 sec / Elena Sniers 8,31 sec
800 m : 2. Anna Schlagenwerth 2:52,40 min / 4. Elena Sniers 2:52,83 min / 6. Maria Katharina Buß 2:58,36 min / 7. Neele Hanne 3:03,62 min / 9. Hanne Michels 3:03,98 min / 13. Lena Tadday 3:07,88 min
Hochsprung : 1. Neele Hanne 1,29 m / 3. Maria Katharina Buß 1,15 m / 5. Anna Schlagenwerth 1,10 m
Ballwurf : 5. Neele Hanne 27,00 m / 9. Elena Sniers 24,00 m / 11. Maria Katharina Buß 23,50 m / 14. Lena Tadday 20,00 m / 15. Anna Schlagenwerth 17,50 m / 17. Hanne Michels 17,00 m / 18. Svenja Brückner 12,50 m
Weitsprung : 4. Anna Schlagenwerth 4,16 / 5. Maria Katharina Buß 4,11 m / 9. Neele Hanne 3,88 m / 14. Lena Tadday 3,61 m / 16. Hanne Michels 3,58 m / 17. Elena Sniers 3,55 m / 23. Svenja Brückner 3,22 m

Mädchen W12 – Jahrgang 2001
50 m-A-Endlauf : 2. Charlotte Heddier 11,20 sec
50 m-Vorläufe : Charlotte Heddier 11,16 sec / Judith Lübbering 11,70 sec
Weitsprung : 3. Judith Lübbering 4, 14 m / 5. Charlotte Heddier 3,84 m

Mädchen W13 – Jahrgang 2000
50 m-A-Endlauf : 3. Nina Schnieders 11,16 sec / 4. Natasha Struck 11,21 sec
50 m-Vorläufe : Natasha Struck 11,25 sec / Nina Schnieders 11,33 sec
800 m : 3. Laura Bödder 2:45,02 min / 4. Nina Schnieders 2:54,38 min
60 m-Hürden : 5. Viktoria Buß 11,98 sec / 7. Laura Bödder 12,52 sec
Hochsprung : 1. Viktoria Buß 1,49 m
Weitsprung : 5. Viktoria Buß 4,31 m / 7. Laura Bödder 4,21 m / 9. Nina Schnieders 4,05 m / 13. Natasha Struck 3,37 m
Ballwurf : 5. Laura Bödder 27,00 m / 10. Nina Schnieder 19,50 m / 11. Natasha Struck 17,00 m

Jungen M13 – Jahrgang 2000
75 m-Vorlauf : Tobias Rduch 11,56 sec
Weitsprung : 11. Tobias Rduch 3,77 m

1 Gedanke zu “8. Juni 2013 : Kreis-Einzel-Meisterschaften der U14-U12-U10 beim DJK Teutonia Waltrop

Kommentare sind geschlossen.