F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

15. März 2015 : Kreis-Crosslauf-Meisterschaften in Borken

2015.03.15. - 14.29 - DPP_0011Am 152015.03.15. - 13.36 - DPP_0003. März 2015 fanden die Kreis-Crosslauf-Meisterschaften 2015 in Borken statt. Die Heidener Ath­leten prä­sen­tierten sich in her­aus­ra­gender Form und konnten 5 Kreismeistertitel, 10 Treppchen-Platzierungen (bis Platz 3)  und viele weitere vordere Platzierungen für sich ver­bu­chen.
.

Bericht von den U10:

Heike als Trainerin ist total zufrieden mit ihrer Gruppe, erster Wettkampf auf Kreisebene für Johanna Meis und direkt Kreismeisterin. Weitere Platzierungen bei den Jungen Nils Tekülve 3.,  Benedikt Vestrick 4.,  Daniel Becker 5. und bei den Mädchen 4. Nina Bramkamp und 6. Jula Dahlhaus. In der Mannschaftswertung bei den Mädchen 2. Platz und bei den Jungen Kreismeister.

.

Bericht von den U12:

Die 14 Mädchen und Jungen im Alters von 10 und 11 Jahren liefen eine Strecke von 1200 Metern. Für einige Kinder war es der erste Crosslauf, umso größer war die Aufregung bei einigen Kindern. Bei trocken aber kalten Wetterverhältnissen erbrachten alle Kinder gute Einzel- und Mannschaftsleistungen.

Als erstes starteten die Mädchen in der Altersklasse W10, als erste Heidenerin kam Sarah Hasse (4:46 min) als 7. ins Ziel, dann folgten 12. Anouk van Zoelen (4:54 min), 13. Tamara Junker (4:58 min), 18. Julia Haick (5:21 min) und Charlotte Galle (6:44 min).
Die ein Jahr älteren Maya Scheiper und Jette Sieverding kamen als 10. (4:53 min) und 11. (4:59 min) ins Ziel.

Bei den Jungen in der Altersklasse M10 lief Luca Finke in 4:48 min auf einen 8. Platz.
In der Altersklasse M11 lief  Leo Küper (4:23 min) auf den 4. Platz, dann folgten dicht beieinander 12. Ben Laumann (4:53 min), 13. Marlon Stoffel (4:55 min), 14. Jakob Mecking (5:09 min), 16. Philipp Höing (5:29 min) und 18. Felix Hessling (6:42 min).

.

Bericht von den U14:

Um 12.30 U2015.03.15. - 10.49 - P1450995hr fiel der Startschuss für die 11 Mädchen über die 1680 Meter. Eine Besonderheit: Die Mädchen der Jahrgänge 2002 und 2003 liefen in einem Lauf.
W12: In einem sehr, sehr schnellen Rennen konnte Johanna Koller sich nach einer Woche Krankheit den 2. Platz mit 7:05 Minuten sichern. Knapp dahinter lief Louisa Meis mit 7:06 Minuten über die Ziellinie. Pia Schnieders, ebenfalls nur eine Sekunde dahinter, sicherte sich mit 7:07 Minuten den 4. Platz. Claire Wiethoff startete trotz entzündetem Sprunggelenk und erreichte den 7. Platz mit 8:32 Minuten. Marie-Christin Bernsmann freute sich über den 8. Platz und eine Zeit von 8:38 Minuten.
W13: In der Altersklasse der W13 erlief sich Anna Schlagenwerth den 2. Platz mit 6:21 Minuten. Elena Sniers konnte sich ebenfalls noch eine Urkunde sichern und erreichte mit 6:48 Minuten den 5. Platz. Hanne Michels verfehlte nur knapp einen Urkundenplatz und erreichte mit 6:52 Minuten den 7. Platz. Lena Tadday freute sich über den 8. Platz mit 7:13 Minuten. Knapp dahinter erreichte Kim Waldner mit 7:32 Minuten den 11. Platz.
Mannschaftswertung: In Sachen Teamgeist macht den Mädchen der U14 keiner was vor! Den 2. Platz erreichten Anna Schlagenwerth, Elena Sniers und Hanne Michels mit insgesamt 20:01 Minuten. Den 3. Platz sicherten sich Johanna Koller, Louisa Meis und  Pia Schnieders mit 21:18 Minuten. Lena Tadday, Kim Waldner und Claire Wiethoff erreichten den 4. Platz mit 23:17 Minuten.

M12: Um 12.40 Uhr machten sich die drei Jungs über die 1680 Meter auf den Weg. Über eine Urkunde und den 4. Platz freute sich Jakob Heddier, der die Strecke in 6:26 Minuten lief. Genau eine Minute später lief Luca Bödder über die Ziellinie und sicherte sich den 10. Platz. Finn Tekülve erreichte den 12. Platz in einer Zeit von 7:34 Minuten. Mit der Mannschaft wurden die drei Jungs mit einer Zeit von 21:26 Minuten dritter.

.

Bericht von den U16 – Frauen/Männer

In der Altersklasse W15 hatte die Viktoria leider nur eine Teilnehmerin: Laura Bödder. Allerdings machte sie mit einem sicheren Start-Ziel-Sieg das Manko weg.
Ebenfalls belegte Relix Knüwer (M15) nach einem souveränen Lauf den 1. Platz und Tobias Rduch kam als vierter ins Ziel.
In einem zusammengefassten Lauf der männlichen und weiblichen U18 und U20, ebenfalls über 2600 m, belegten Daniel Liesner den 5. Platz, Tim Schnieders den 7. Platz und Marle Möllenbruck den 3. Platz.
In der Altersklasse W20 konnte sich Carolin Knüwer ebenfalls über den 1. Platz und den Kreismeistertitel freuen. Christiane Möllenbruck belegte den 2. Platz in ihrer Altersklasse.

—————————————————————————————————————

Alle Ergebnisse im Überblick:

—————————————————————————————————————

W8 (Jahrgang 2007) – 1200 m (erstmalig dabei)
01. Johanna Meis 4:58 min
04. Nina Bramkamp 5:21 min
06. Jula Dahlhaus 5:41 min

W9 (Jahrgang 2006) – 1200 m
09. Mia Schaefer 5:20 min
15. Liva Sieland 5:45 min
16. Louisa Kllöpper 5:50 min
17. Leah Kösters 5:55 min
18. Carolin Berger 6:04 min

Mannschaftswertung weibliche U10 (Jahrgäng 2007 und 2006)
02. Johanna Meis, Mia Schaefer und Nina Bramkamp
06. Liva Sieland, Jula Dahlhaus und Louisa Klöpper

—————————————————————————————————————

M8 (Jahrgang 2007) – 1200 m
04. Benedikt Vestrick 5:11 min
05. Daniel Becker 5:12 min

M9 (Jahrgang 2006) – 1200 m
03. Nils Tekülve 4:31 min
12. Hannes Hülsdünker 5:00 min
18. Sönke Pels 5:53 min

Mannschaftswertung männliche U10 (Jahrgänge 2007 und 2006)
01. Nils Tekülve, Hannes Hülsdünker und Benedikt Vestrick

—————————————————————————————————————

W10 (Jahrgang 2005) – 1200 m
07. Sarah Hasse 4:46 min
12. Anouk van Zoelen 4:54 min
13. Tamara Junker 4:58 min
18. Julia Haick 5:21 min
26. Charlotte Galle 6:44 min

W11 (Jahrgang 2004) – 1200 m
10. Maya Scheiper 4:53 min
11. Jette Sieverding 4:59 min

Mannschaftswertung weibliche U12 (Jahrgänge 2005 und 2004)
05. Sarah Hasse, Maya Scheiper, Anouk van Zoelen
08. Tamara Junker, Jette Sieverding, Julia Haick

—————————————————————————————————————

M11 (Jahrgang 2004) – 1200 m
04. Leo Küper 4:23 min
12. Ben Laumann 4:53 min
13. Marlon Stoffel 4:55 min
16. Philipp Höing 5:29 min
18. Felix Hessling 6:42 min

Mannschaftswertung männliche U12 (Jahrgänge 2005 und 2004)
04. Leo Küper, Luca Finke, Ben Laumann
09. Marlon Stoffel, Jackob Mecking, Philipp Höing

—————————————————————————————————————

W12 (Jahrgang 2003) – 1680 m
02. Johanna Koller 7:05 min
03. Louisa Meis 7:06 min
04. Pia Schnieders 7:07 min
07. Claire Wiethoff 8:32 min
08. Marie-Christin Bernsmann 8:38 min

W13 (Jahrgang 2002) – 1680 m
02. Anna Schlagenwerth 6:21 min
05. Elena Sniers 6:48 min
07. Hanne Michels 6:52 min
08. Lena Tadday 7:13 min
11. Kim Waldner 7:32 min

Mannschaftswertung weibliche U14 (Jahrgänge 2003 und 2002)
02. Anna Schlagenwerth, Elena Sniers, Hanne Michels 20:01 min
03. Johanna Koller, Louisa Meis, Pia Schnieders 21:18 min
04. Lena Tadday, Kim Waldner, Claire Wiethoff 23:17 min

—————————————————————————————————————

M12 (Jahrgang 2003) – 1680 m
04. Jakob Heddier 6:26 min
10. Luca Bödder 7:26 min
12. Finn Tekülve 7:34 min

Mannschaftswertung männliche U14 (Jahrgänge 2003 und 2002)
03. Jakob Heddier, Luca Bödder, Finn Tekülve 21:26 min

—————————————————————————————————————

W15 (Jahrgang 2000) – 2600 m
01. Laura Bödder 10:11 min

—————————————————————————————————————

M15 (Jahrgang 2000) – 2600 m
01. Felix Knüwer 9:16 min
04. Tobias Rduch 9:52 min

—————————————————————————————————————

weibliche U18 (Jahrgänge 1999 und 1998) – 2600 m
03. Marle Möllenbruch 11:01 min

—————————————————————————————————————

männliche U18 (Jahrgänge 1999 und 1998) – 2600 m
07. Tim Schnieders (1998) 10:24 min

—————————————————————————————————————

männliche U20 (Jahrgänge 1997 und 1996)  – 2600 m
05. Daniel Liesner (1997) 9:52 min

—————————————————————————————————————

Frauen – 4380 m
01. Carolin Knüwer (1995) 16:58 min

—————————————————————————————————————

Frauen W50 – 4380 m
02. Christiane Möllenbruck 19:39 min

1 Gedanke zu “15. März 2015 : Kreis-Crosslauf-Meisterschaften in Borken

Kommentare sind geschlossen.