F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

Erste Mannschaft holt drei Punkte in Werne! Zwote mit 1:1 in Illerhusen

Viktoria Heiden III – SV Burlo – 1:3 (0:3) Auf dem Papier schien die Partie bereits klar, das deutete auch Coach Stefan am gestrigen Sonntag an, aber warum sollten wir die Jungs aus den oberen Tabellenregionen nicht ärgern können – siehe Lembeck letzte Woche! So war die Marschrichtung klar – gut verteidigen und auf Möglichkeiten … mehr …

⚫⚪Spendenaktion die Zweite – #unserattraktivesstadion⚫

Hallo Viktorianer, auch im Dezember bietet die Sparkasse Westmünsterland wieder die Verdopplungsaktion für eingehende Spenden an. In diesem Jahr haben wir wieder ein Projekt, bei dem wir auf Unterstützung 💶💶 angewiesen sind. Es geht um den Erhalt des Kunstrasenplatzes in unserem Stadion rund um das Sportzentrum. Bis zur Erneuerung der Platzdecke suchen wir Spenden 💶💶 … mehr …

Dritte holt wieder ein Punkt – Zwote verliert Spiel gegen Reken III

SW Lembeck II – FC Viktoria Heiden III – 1:1 (0:0)   Am Ende war der Punkt für beide Mannschaften völlig ok – Trotz Großchancen auf den Sieg, auf beiden Seiten, kurz vor dem Abpfiff. Die erste Halbzeit war nicht wirklich spektakulär aus neutraler Zuschauer Sicht! Beide Teams hatten keine großen Möglichkeiten auf einen Treffer. … mehr …

Anna Schlagenwerth als Sportlerin des Jahres nominiert

 

Heidenerin Anna Schlagenwerth ist für die diesjährige Wahl zum Sportler/ -in des Jahres nominiert. Die Wahl wird von der Borkener Zeitung durchgeführt. Anna hat ihre Anfänge in der Leichtathletik in unserem Verein. Heute trägt sie das Trikot des TV Gladbeck in dem sie dieses Jahr deutsche Meisterin über 400m Hürden geworden ist.

Im Interview mit der BZ spricht sie über den tollen Gruppenzusammenhalt in Heiden. Das dies der größte Trumpf der damaligen Staffel gewesen sei. Sie spricht auch über ihre Trainerin Kira Lohaus in Heiden, die so Anna, „einen großen Anteil daran hat das sie heute da steht, wo sie eben steht und gerade die Anfangsjahre ihrer Laufbahn geprägt hat“.

Hier das komplette Porträt:

Wer für Anna als Sportlerin des Jahres abstimmen möchte kann dies unter folgendem Link tun:
—–  http://bit.ly/33ee3qe

Quelle des Videos ist die BZ

Erfolgreiche Sportabzeichen Saison 2019 in Heiden beendet

Die diesjährige Übergabe der in 2019 in Heiden erworbenen Sportabzeichen, erfolgte am Sonntag im Vereinsheim des FC Viktoria Heiden. So  konnte der Sportabzeichen Beauftragte des FC Viktoria Heiden, Helmut Felkel, den Bürgermeister der Gemeinde Heiden, Hans-Jürgen Benson, den Vorstandsvorsitzenden  der Volksbank Heiden, Heinz Hüning sowie Michael Grütering und Stephan Brun vom Vorstand FC Viktoria Heiden … mehr …

Heiden’s Viktoria unterstützt die Nationalelf

Durch einen ungefährdeten 4:0 – Sieg gegen Belarus, erwarb die deutsche Nationalelf das Ticket zur Euro 2020. Bei zwar kalten, aber erträglichen Novembertemperaturen, begleiteten und unterstützten mehr als 60 Kinder und Erwachsenen der Viktoria die Elf in Mönchengladbach .  Nach der problemlosen Anfahrt ging es für einige Kinder erstmalig zu einem Länderspiel im Nordpark der Borussia. Mit der obligatorischen Stadionwurst und kindgerechten Getränken bewaffnet, nahmen alle ihre Plätze auf der Südtribüne ein. Mehr als 34.000 Zuschauer verfolgten den guten Auftritt der Jogi – Elf gegen Belarus.

Nach einem relativ beschaulichen Auftritt in der ersten Halbzeit, riss kurz vor der Halbzeitpause Ginter mit einem sehenswerten Hackentor das Stadion aus den Sitzen. Die zweite Halbzeit begann mit einem frühen Paukenschlag, als bereits wenige Minuten nach der Pause das 2:0 für die deutsche Mannschaft fiel. Danach überzeugt die deutsche Elf auf ganzer Linie und führte verdient mit 3:0.

Ein Höhepunkt des Abends war ein von Neuer gehaltener Foulelfmeter beim Stande von 3:0. Einziger anerkennender und fachmännischer Kommentar der anwesenden Jugendtorhüter, „Nicht schlecht – hätte ich auch gehalten“. Dass die deutsche Mannschaft kurz vor Schluss noch das finale 4:0 nachlegte und damit das Ticket für die Euro festmachte, fand die ungeteilte Freude der Anwesenden.

Aufgrund der späten Stunde fand die Rückfahrt relativ schweigend statt und einige waren beim Aufwachen doch überrascht, dass es mittlerweile bereits 01.30 Uhr am Sonntag ist. Nichtsdestotrotz war der einhellige Kommentar aller Beteiligten, dass sich die Fahrt gelohnt hat und ähnliche Veranstaltungen gerne wieder angeboten werden dürfen.

Verrücktes Derby, ohne Sieg – Dritte verdoppelt die Punkte!

SG Borken III – Viktoria Heiden III – 1:1 (1:1)

Ein kampfbetontes Spiel am Tabellenende, der Kreisliga B ohne Sieger! Hinrunde wird ohne Sieg abgeschlossen.

Unsere Dritte konnte am Sonntag die bisherige Punkteausbeute „verdoppeln“. Mit dem 1:1 beim Gastspiel in der Kreisstadt konnte man das zweite Unentschieden in der Saison erkämpfen.

Unsere Jungs gingen mit 1:0 durch Julian Denker früh in Führung. Per Freistoß traf er direkt zur Führung (3.).

Im Anschluss wurden die Kicker der SG stärker und konnten den Druck erhöhen. In Minute 15 traf man zum Ausgleich.

Im Anschluss daran gelang keinem Team mehr etwas wirklich Durchschlagendes! Das Meiste spielte sich im Mittelfeld ab, ohne große Torraumszenen.

Im zweiten Durchgang das absolut gleiche Bild! Beide Teams kämpften um jeden Meter, fußballerisch kam wenig zusammen. So hatten beide Teams zwar noch die Möglichkeit auf den Sieg kurz vor Schluss, aber am Ende stand das Unentschieden, was auch ok geht, aber keinem der Teams im Keller weiterhilft.

 

Viktoria Heiden II – Eintracht Erle – 0:0 (0:0)

Ohne Tore zum Punktgewinn im Heimspiel gegen Erle. Verletzungssorgen weiter Groß bei unserer „Zwoten“.

Im Heimspiel gegen die Eintracht aus Erle konnte man am Ende mit einem Punkt leben. Beide Teams spielten in den ersten 45 Minuten darauf nicht den ersten Treffer hinnehmen zu müssen. Die Stürmer hatten keine durchschlagende Idee gegen die Abwehrreihen.

Im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild, jetzt mit einigen Torraumszenen. Beide Mannschaften konnten aber auch in Durchgang Zwei keinen Treffer erzielen. Endstation waren spätestens die Torhüter.

Dieses Unentschieden hilft keinem der Teams so richtig weiter.

 

Viktoria Heiden – SG Borken – 3:4 (3:0)

Ein verrücktes Derby, indem unsere Viktorianer am Ende das Nachsehen haben. Aus 3:0 wird 3:4.

Das Spiel hätte für unsere Jungs nicht besser starten können. Bereits nach vier Minuten konnte Ferdi Möllmann per Strafstoß zum 1:0 treffen.

Fabian Preuß konnte in der 25. Spielminute auf 2:0 stellen. Ein Einstieg nach Maß! Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte Fabian zum Halbzeitstand einschieben (37.) – 3:0.

Mit Anpfiff zur zweiten Halbzeit ein vermeintlich identisches Bild der ersten 45. Minuten, jetzt allerdings auf der Seite der Gäste.

Den Anschlusstreffer gab es bereits in der 48. Spielminute. Im Anschluss folgte bereits der Treffer zum 2:3 für die Gäste (54.) Spielminute. Jetzt bekamen die Kreisstädter endgültig die zweite Luft. 25. Minuten vor dem Ende war die 3:0 Halbzeitführung egalisiert (67.) – 3:3.

Nun gab es wenig Entlastung nach vorne für unsere Viktorianer, sodass man drei Minuten vor dem Schlusspfiff sogar noch den vierten Treffer einstecken musste und somit am Ende auch in die Niederlage.

Ein völlig verrücktes Spiel, mit dem Nachsehen für unsere Jungs. Somit rutscht man zum Ende der Hinrunde sogar auf einen Abstiegsplatz. Denn zwischen Platz 5 und unserem Platz 14 liegen gerade einmal Neun Punkte, es ist also nocht rein gar nichts verloren.

Quelle Bild: M.Ilgen (BZ)

Null Punkte in drei Spielen, nur die Dritte trifft!

Viktoria Heiden III – RC Borken-Hoxfeld II – 2:3 (2:3) Der dritte Rückstand war dann doch zu viel für unsere dritte Mannschaft und man musste sich am Ende mit 2:3 geschlagen geben. Die Partie am Tabellenende ging torreich los! Bereits nach drei Minuten stand es 1:1. Die Gäste aus Hoxfeld gingen in der zweiten Minute … mehr …

Internes Duell mit Sieg für die Zwote, Niederlage für die erste Mannschaft

Viktoria Heiden II – Viktoria Heiden III – 3:1 (1:1) Die dritte Mannschaft belohnt sich nicht für eine gute Leistung im vereinsinternen Duell mit der „Zwoten“. Am heutigen Sonntag stand das interne Duell unserer beiden Mannschaften auf dem Spielplan. Die „Zwote“ konnte durch einen schönen direktverwandelten Freistoß von Philipp Baumeister in Führung gehen (2.) Im … mehr …