F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

Anna Schlagenwerth als Sportlerin des Jahres nominiert

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Heidenerin Anna Schlagenwerth ist für die diesjährige Wahl zum Sportler/ -in des Jahres nominiert. Die Wahl wird von der Borkener Zeitung durchgeführt. Anna hat ihre Anfänge in der Leichtathletik in unserem Verein. Heute trägt sie das Trikot des TV Gladbeck in dem sie dieses Jahr deutsche Meisterin über 400m Hürden geworden ist.

Im Interview mit der BZ spricht sie über den tollen Gruppenzusammenhalt in Heiden. Das dies der größte Trumpf der damaligen Staffel gewesen sei. Sie spricht auch über ihre Trainerin Kira Lohaus in Heiden, die so Anna, „einen großen Anteil daran hat das sie heute da steht, wo sie eben steht und gerade die Anfangsjahre ihrer Laufbahn geprägt hat“.

Hier das komplette Porträt:

Wer für Anna als Sportlerin des Jahres abstimmen möchte kann dies unter folgendem Link tun:
—–  http://bit.ly/33ee3qe

Quelle des Videos ist die BZ

Stadioneinlauf beim SC Preußen Münster!

Ein besonderes Erlebnis stand für die Nachwuchsspieler der Heidener Viktoria am vergangenen Samstag auf dem Programm. Die Kicker aus der F- und E-Jugend durften als Einlaufkinder beim Drittligaspiel zwischen Preußen Münster und dem 1.FC Kaiserslautern mitwirken.

Der Tross machte sich somit um 11:30 Uhr in Heiden auf den Weg nach Münster. Nach  Ankunft am Preußenstadion ging es in den Kabinenbereich der Nachwuchsabteilung, um sich umzuziehen und eine Einweisung zum Einlaufen mit den Mannschaften zu erhalten. Der Münzwurf musste nun noch entscheiden, wer mit welchem Team einläuft. Unseren jungen Kickern wurden dann der 1. FC Kaiserslautern zugeteilt. Anschließend wurden die Jungs von unseren Betreuern zu  Plätzen begleitet. Auf den Plätzen konnte sich vorab ein Überblick über das Stadion und der Zuschauerzahl gemacht werden.

Um 13:50 Uhr ging es für unsere Jungs unter Begleitung unserer Betreuer zum Spielertunnel. Dort angekommen wurde Aufstellung genommen. Als die Mannschaften kamen, konnte es endlich losgehen und unsere Nachwuchskicker liefen ins Preußenstadion ein. Anschließend gab es noch ein Getränk im VIP- Bereich. Auf den Plätzen wieder eingetroffen, gab es die obligatorische Pommes natürlich auch noch.

 

Die Jungs konnten nun ein spannendes und torreiches Drittligaspiel verfolgen, dass die Preußen mit 3 : 2 für sich entscheiden konnten. Nach dem Schlusspfiff machte sich ein rundum zufriedener Tross auf den Heimweg.