F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

Senioren – Spieltagsausblick 22.05.2022

ERSTE: Nachdem IG-Bönen am letzten Sonntag Schützenhilfe geleistet und Unentschieden gegen Borussia Münster gespielt hat, kann die Mannschaft von Michael Hellekamp nicht mehr absteigen und spielt somit auch in der neuen Saison in der Landesliga. Der kommende Gegner TuS Altenberge hat da allerdings auch die Finger mit im Spiel. Altenberge zieht sich nur neuen Saison aus der Landesliga zurück und steht somit als vorzeitiger Absteiger fest. Die Spannung dürfte somit raus sein für Sonntag, allerdings haben beide Mannschaften trotzdem ambitioniert Ziele für die Schlussphase der Saison. Beide Mannschaften wollen am Ende auf einen Nichtabstiegsplatz stehen und benötigen dazu natürlich auch die Punkte.

„Wir wollen am Ende der Saison sportlich über dem Strich stehen, ähnlich wie unser Gegner. Daher erwarte ich ein enges Spiel. Wir haben es am Sonntag selbst in der Hand unser Ziel zu erreichen, dafür werden wir noch einmal sämtliche Kräfte mobilisieren“, so Michael Hellekamp.

Zu viel Personal wird Hellekamp definitiv nicht haben, denn es gibt einige Ausfälle: Lukas Nolte, Malte Gremme und Benedikt Hussmann haben die Saison vorzeitig beendet. Hussmann hat sich vor zwei Wochen eine Hand Verletzung zugezogen, die das Fußballspielen nicht erlaubt. Außerdem fallen Bernd Oenning (Corona), Ferdi Möllmann (Angeschlagen) und Lennart Blits (Prüfungsvorbereitung) aus.

Wann: 22.05.2022

Wo: Sportanlage Altenberge

Anstoß: 15:00 Uhr

Hinspiel: 4:1 für Heiden

ZWOTE: Mit einem guten Gefühl aus der Saison!

Nach dem kämpferischen Unentschieden und der bitteren Wertung gegen unsere Zwote standen unsere Jungs erneut ohne Zählbares da. In den letzten beiden Spielen möchte man nochmal punkten und die Saison positiv enden lassen. André Haselhoff zum Spiel: „Wir wissen, dass die Rückrunde anders lief, als wir uns das vorgestellt haben. Aus den letzten zwei Spielen möchten wir nochmal ein oder zwei Siege einfahren und die Saison mit einem guten Gefühl beenden.“ Gegner am Sonntag ist TuS Velen 2, die am vergangenen Wochenende dem SSV Rhade den zweiten Punktverlust der Saison zufügten. Man ist also gewarnt vor galligen Velenern.

Wann: 22.05.2022

Wo: Sportanlage Velen

Anstoß: 13:00 Uhr

Hinspiel: 1:1

DRITTE: Die Dritte hat bereits am Mittwoch gegen SV Lembeck lll gespielt. Ein Spiel was sich die Mannschaft sicherlich schnell aus den Köpfen streichen möchte. Am Ende stand ein deutliches 1:9 auf der Seite der Lembecker, was frustrierte und fragende Trainer hinterließ.

Senioren | Spielberichte vom 15.05.2022

ERSTE: Die Mannschaft von Coach Michael Hellekamp hatte am Wochenende Spielfrei und konnte so die Hochzeit vom ehemaligen Mannschaftskameraden und Sportlichen Leiter Tobias Terlau feiern. An dieser Stelle noch einmal Herzlichen Glückwunsch!

ZWOTE: Wieder kein Sieg für unsere Zwote!

Es will einfach nicht laufen bei unserer Zwoten, dabei hat das Spiel gut begonnen, als Leon Schultze in der ersten Minute zur Führung einschob. Unsere Viktoria war im ersten Durchgang die bessere Mannschaft und hatte große Chancen mit einem höheren Ergebnis in die Halbzeit zu gehen, es blieb jedoch beim 1:0. Kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte der Ausgleich für Erle. Im direkten Anschluss bat Markus Seyer die Erler Abwehr zum Tänzchen ein, umkurvte zwei Verteidiger und erzielte die erneute Führung. In der 75. Minute glichen die Gastgeber erneut aus und kamen in der 85. Minute sogar zum Führungstreffer. Mit dem letzten Angriff des Spiels setzte Markus Seyer sich auf außen durch und schlug eine Flanke ins Zentrum, eigentlich etwas zu weit, Leon Schultze schaffte es dennoch den Ball ins lange Eck zu bugsieren und erzielte dadurch den 3:3 Ausgleich. Glück für Schultze, der dank des gnädigen Schiedsrichters noch auf dem Platz stehen durfte.

Nach dem Spiel machte sich Verwirrung bei unserer Viktoria breit, da das Spiel gegen unsere Zwote gewertet wurde. Eine unklar formulierte Regel wurde unserer Zweiten zum Verhängnis, die Markus Seyer unberechtigter Weise aufstellte.

AUFSTELLUNG – Ebber, Schultze, Heltweg, Lütkebohmert, M. Seyer, P. Baumeister, Flüthmann, Bleul, John, D. Hussmann, R. Kemper

ERGEBINS – 2:0 (3:3)

TORE – 0:1 Schultze (1‘), 1:1 (68‘), 1:2 Seyer (72‘), 2:2 (79‘), 3:2 (85‘), 3:3 Schultze (90‘)

DRITTE: Die Dritte Mannschaft hätte am Sonntag Zuhause gegen Borken-Hoxfeld IV gespielt. Da diese leider keine Mannschaft zusammenstellen konnte, blieben die Punkte in Heiden.

ERGEBNIS – 2:0

Senioren | Spieltagsausblick 15.05.2022

ERSTE: Unsere erste Mannschaft hat am Sonntag Spielfrei.

 

ZWEITE: Auswärts beim direkten Tabellennachbarn

Sehnsucht nach einem Sieg wächst! Als man am vergangenen Sonntag in der Kabine saß, saß man dort trotz guter erster Hälfte mit leeren Händen da, als man sich dem designierten Meister aus Rhade geschlagen geben musste. Nichtsdestotrotz wartet unsere Zwote seit einigen Spielen auf einen Sieg! Der soll am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Erle endlich her. „Die Entwicklung der jungen Mannschaft geht weiter voran und dies soll gegen Erle über 90 Minuten gezeigt werden, damit wir als Sieger vom Platz gehen!“, sagt Haselhoff vor dem Spiel. Unsere Zwote startet damit in die letzten Spiele der Saison, die allesamt auswärts stattfinden werden.

Wann: 15.05.2022

Wo: Sportanlage Erle

Anstoß: 15:00 Uhr

Hinspiel: 2:1

 

DRITTE: Heimspiel auf Augenhöhe erwartet

Ein Duell auf Augenhöhe erwartet unsere Dritte am Sonntag im heimischen Volksbankstadion. Bereits das Hinspiel ging mit einer Punktetrennung zu Ende, denn am Schluss war es ein verdientes 2:2 für beiden Mannschaften.

Die Gäste haben zwar ein paar Punkte mehr auf dem Konto, das soll aber unsere Erwartungshaltung auf Punkte dennoch nicht schmälern, so auch Trainer Dominik Gesing vor dem Spiel: „Gegen Hoxfeld Borken erwarten wir eine Mannschaft auf Augenhöhe, auch wenn sie 8 Punkte mehr auf dem Konto haben als wir.  Wir können zwar nicht auf alle Spieler aus dem letzten Spiel zurückgreifen, aber wenn der Einsatz stimmt, können wir was Zählbares in Heiden behalten und den Abstand auf die unteren Platzierungen ausbauen.“

Wann: 15.05.2022

Wo: Volksbankstadion

Anstoß: 15:00 Uhr

Hinspiel: 2:2

Senioren | Spielberichte vom 08.05.2022

ERSTE: Aufatmen bei Michael Hellekamp und seinem Team. Nach sechs Spielen gelingt gegen TuS Haltern ll endlich der lang ersehnte Sieg. Nicht nur für die Moral im Team, sondern auch für den Abstiegskampf war das ein ganz wichtiger Sieg. Vor allem dank eines starken Timo Gremme, der gleich drei der vier Tore für die Viktoria erzielen konnte.

„So ein 0:6 schüttelt man nicht mal so eben aus den Klamotten. Unterm Strich haben wir bekommen was wir wollten und das waren die drei Punkte.“, so Coach Hellekamp nach dem Spiel. Denn das Spiel fing nicht so an, wie Hellekamp sich das vorgestellt hat. Haltern hatte gleich zu Beginn zwei riesen Chancen. Einmal konnte Lehmkuhl stark parieren, kurz darauf ging der Ball nur knapp am Tor vorbei.

Heiden schüttelte die Verunsicherung schnell von sich, Bernd Oenning hatte Timo Gremme mit einem herausragenden Steilpass in Szene gesetzt. Gremme nutzte sein Tempo und sah das TuS-Keeper Maurice Mecking zu weit vor seinem Tor stand. Aus spitzem Winkel setze er den Ball per Lupfer ins lange Eck. Keine fünf Minuten später war die Begeisterung im Volksbankstadion groß, als Patrick Janert seine Torgefährlichkeit wieder entdeckt hatte. Nach einer Ecke von Ferdi Möllmann köpfte Janert den Ball in die untere Torecke. Die Treffer zeigten Wirkung auf beiden Seiten. Heiden hatte nun mehr Selbstvertrauen, während die Gäste abtauchten – was zwei weitere Torchancen für Heiden zufolge hatte. Ploczicki und Gremme brachten den Ball allerdings aus guten Positionen nicht über die Linie.

Nach der Pause spielten sich die Hausherren weitere Torchancen heraus, was nach 53 Minuten zum 3:0 führte. Wieder Ecke F. Möllmann, dieses Mal Gremme mit dem Kopf.

Das 3:0 ließ das Heidener Spiel abflachen, wodurch Haltern noch einmal ins Spiel kam. Tobias Becker stellte in der 67. Minute auf 3:1, wodurch Heiden ein wenig ins Straucheln geriet. Vielleicht mit etwas Glück, welches in den letzten Wochen hin und wieder fehlte, überstand man die Drangphase der Gäste. Niklas Möllmann hatte zwei gute Chancen auf 4:1 zu erhöhen, scheiterte allerdings am Torhüter der Gäste. Timo Gremme der nach langer Zeit wieder mal einen Sahnetag erwischte, umkurvte Mecking und erzielte somit das 4:1.

Am kommenden Sonntag hat die 1. Mannschaft Spielfrei. Der Sportliche Leiter Tobias Terlau feiert am Samstag seine Hochzeit. Mit einem Sieg lässt es sich dann doch noch am besten feiern. Trotzdem gehen die Blicke am Sonntag nach Münster, denn da spielt die Borussia gegen Meister IG-Bönen. Sollte Münster dieses Spiel nicht gewinnen, geht Viktoria Heiden auch in der nächsten Saison wieder in der Landesliga auf Punktejagd.

AUFSTELLUNG – Lehmkuhl, Ploczicki, N. Möllmann, Oenning, J. Möllmann, F. Möllmann, Mueller, T. Gremme, Wesselborg, Janert, Stapel

ERGEBNIS – 4:1

TORE – 1:0 T. Gremme (20‘), 2:0 Janert (24‘), 3:0 T. Gremme (53‘), 3:1 (67‘), 4:1 T. Gremme (88‘)

ZWOTE: Gute erste Halbzeit endet in deutlicher Niederlage.

Für unsere Zwote stand am Sonntag ein besonders schweres Spiel auf dem Plan, denn der beinahe ungeschlagene Meister aus Rhade war zu Gast. Personalgeschwächt ging unsere Zwote in die Partie und kam gut ins Spiel. Man schaffte es die Räume zuzulaufen, Fehler zu erzwingen und gefährliche Konter zu setzen. Eine Ecke führte dann auch zum 1:0 für unsere Viktoria. Simon Brun köpfte nach schwacher Torwartabwehr den Abpraller zur Führung ein. Rhade hatte den Ball, kam jedoch noch selten gefährlich vor das Tor. Einen weiteren Konter konnte unsere Zwote dann zum zwischenzeitlichen 2:0 veredeln. Noah Flüthmann schlug eine Flanke aus dem Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo Christopher Gehlmann per Kopf das 2:0 markierte. Rhade blieb geduldig und ließ sich von diesem Rückstand nicht beeindrucken. Unsere Abwehr konnte die Konzentration nicht bis zum Halbzeitpfiff aufrecht halten, sodass Rhade mit einem, in der Entstehung glücklichen, Treffer auf 2:1 verkürzte. Nach Beginn der zweiten Halbzeit wurde Marcel Bleul vom gegnerischen Torwart in der Luft attackiert – kein Pfiff. Zum Unverständnis aller Beteiligten, auch der Gäste, zeigte Denis Briski nicht auf den Punkt. Quasi im Gegenzug erzielte Rhade den Ausgleich, bitter für unsere Zwote. Im weiteren Verlauf spielte Rhade wie ein Meister und zog ihr Spiel mehr und mehr auf, zum Leidwesen unserer Viktoria. Mit schwindenden Kräften wurden die Lücken für Rhade immer größer, sodass sie am Ende deutlich mit 6:2 gewinnen konnten. In Anbetracht der guten ersten Halbzeit unserer Mannschaft sehr bitter, jedoch geht Rhade als verdienter Sieger vom Platz.

Wir wünschen dem SSV Rhade alles Gute für die neue Spielzeit in der Kreisliga A.

Für unsere Jungs geht es am Sonntag bei Eintracht Erle weiter!

AUFSTELLUNG – Schmeing, Dahlhaus, S. Brun, M. Kemper, Lütkebohmert, Schultze, Gehlmann, Flüthmann, Bleul, John, Hülsdünker

ERGEBINS – 2:6

TORE – 1:0 S. Brun (4‘), 2:0 Gehlmann (31‘), 2:1 (45‘), 2:2 (55‘), 2:3 (57‘), 2:4 (72‘), 2:5 (80‘), 2:6 (84‘)

DRITTE: Wiedergutmachung geglückt!Trotz des dezimierten Kaders mit dem Ausfall einiger Stammkräfte konnte am gestrigen Sonntag bei bestem Fußballwetter auf dem Kunstrasen in Weseke wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert werden.

Bereits in der fünften Spielminute konnte die Ecke von der Defensive der Hausherren nur noch ins eigene Tor abgelenkt werden und brachte uns so per Eigentor in Führung. Im Anschluss war es wieder unser Kapitän Mario, der mit seinem 16! Saisontreffer auf 2:0 stellen konnte (24.). Auch Johannes Schöttler konnte sich mit seinem zweiten Saisontreffer in die Torschützenliste eintragen, 3:0 (28.) aus Heidener Sicht.

Labinot Mustafa (33.) und Danny Schulz (43.) sorgten mit ihren Treffern für eine komfortable 4:1 Halbzeitführung.

Im zweiten Abschnitt verflachte die Partie deutlich. Lange gelang unseren Jungs nicht mehr alles wie im ersten Abschnitt. So kam Weseke noch einmal gut ins Spiel zurück, konnte ihre Möglichkeiten aber nicht nutzen. Demnach war nur noch ein Treffer zum zwischenzeitlichen 2:5 für Weseke drin. Mario konnte dann mit seinem zweiten Treffer für den verdienten Endstand zum 2:6 sorgen.

„Gerade in der ersten Halbzeit ist uns fast alles gelungen, was wir uns vorgenommen haben. Weseke hatte kaum Möglichkeiten Torchancen herauszuspielen. Im zweiten Abschnitt kam dann immer mehr Unkonzentriertheiten auf, welche Weseke nicht zu nutzen wusste, gut für uns. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung und wir freuen uns über das Erfolgserlebnis“, so Coach Lewers nach der Partie.

AUFSTELLUNG – Große-Vorholt, Immel, Klein-Höing, Lohaus, H. Pels, Schäpers, Meissner, Still, Schöttler, Schulz, Mustafa

ERGEBNIS – 2:6

TORE – 0:1 Eigentor (5‘), 0:2 Schäpers (24‘), 0:3 Schöttler (28‘), 0:4 Mustafa (33‘), 1:4 (38‘), 1:5 Schulz (43‘), 2:5 (55‘), 2:6 Schäpers (72‘)

Foto Quelle: Borkener Zeitung © Martin Ilgen

Leichtathletik | neue Ausrüstung für unsere Leichtathleten

In die neue Saison mit neuen Trainingsanzügen und -shirts geht es für unsere Mitglieder der Leichtathletikabteilung. Alle aktiven Sportler konnten neu und einheitlich ausgestattet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein riesiges Dankeschön geht an die Firma B&W Energy, Dirks Bedachungen und
Nilkes Elektrotechnik, die uns diese Aktion ermöglicht haben.

Bei einem gemeinsamen Fototermin konnten die neuen Anzüge das erste Mal präsentiert werden.

#dankeschön #vereinsleben #ausrüstung #gemeinsam #unterstützung #viktoriaheiden #leichtathletik

Senioren – Spieltagsausblick 08.05.2022

ERSTE: Die 1. Mannschaft hat am Sonntag das Schlusslicht aus Haltern zu Gast. Tobias Terlau richtet dabei noch einmal deutliche Worte an das Team: „Das Derby vergangene Woche hat uns noch einige Tage beschäftigt. Vor allem die Art und Weise wie wir uns präsentiert haben, hat uns hart getroffen.

Das Spiel wurde unter der Woche von der Mannschaft und den Verantwortlichen aufbereitet. Nun gilt es, sich auf Haltern II und das Spiel am Wochenende zu fokussieren. Wir haben im Abstiegskampf keine Zeit, uns weiter mit der Vergangenheit zu beschäftigen und müssen nun die notwendigen Punkte einfahren.

Die Jungs haben im Training gut mitgezogen und sich konzentriert auf Haltern II vorbereitet.

Alle Heidener erwarten, dass am Sonntag vor heimischer Kulisse, die Jungs eine Reaktion zeigen und den Bock umstoßen. Das sollte jeder Spieler am Wochenende verinnerlichen und alles geben. Dann bin ich mir sicher, dass wir 3 Punkte in Heiden behalten.“

Wann: 08.04.2022

Wo: Volksbankstadion Heiden

Anstoß: 15:00 Uhr

Hinspiel: 1:1

ZWOTE: Den Meister zu Gast!

Am Sonntag empfängt unsere Zwote den bereits feststehenden Meister und Aufsteiger SSV Rhade. Nach dem Remis im letzten Spiel erwartet unsere Zwote den Primus und braucht eine geschlossene und engagierte Teamleistung, um etwas Zählbares zu holen. Rohring zum Spiel: „Erstmal Glückwünsche zum Aufstieg nach Rhade. Wir wissen, dass ein schwerer Gegner auf uns wartet, aber wir wollen unseren Entwicklungsprozess weitergehen und dazu ein besseres Spiel als in der Hinrunde zeigen.“

Personell steht unseren Trainern ein ähnlich dünner Kader zur Verfügung wie im Hinspiel. Neben den Langzeitverletzten fallen aus: Ph. Baumeister, R. Kemper, M. Ebber, Ch. Hark, A.Hark. Dazu kommen einige Fragezeichen, die erst am Wochenende geklärt werden.

Wann: 08.05.2022

Wo: Volksbankstadion Heiden

Anstoß: 13:00 Uhr

Hinspiel: 3:0 für Rhade

DRITTE: Adler Weseke III – Viktoria Heiden III

Am Sonntag steht ein Duell auf Augenhöhe für unsere Dritte an. Das Ziel ist Wiedergutmachung, nachdem das Hinspiel 1:5 verloren ging.

Die Personaldecke ist aktuell leider eher dünn bei unserer Dritten.

„Ja, wir haben schon seit einigen Wochen mit vielen Verletzungen und lang andauernden Ausfällen zu kämpfen. Dazu sind diese Woche ein paar Akteure privat verhindert. Wir wollen auf jeden Fall eine andere Leistung zeigen als die, die wir im Hinspiel gezeigt haben. Am Ende möchten wir auch die drei Punkte aus Weseke mitnehmen, um wieder ein Erfolgserlebnis zu haben, denn die letzten Wochen waren für alle nicht einfach.“, so Dominik Gesing vor der Partie.

Wann: 08.05.2022

Wo: Sportanlage Borken-Weseke

Anstoß: 12:30 Uhr

Hinspiel: 1:5 für Weseke

Fußballjugend | C-Jugend gewinnt Derby gegen den FC Marbeck

Ein torreiches Spiel erlebten die Zuschauer beim Derby zwischen unserer C 1 und dem FC Marbeck.  In einem intensiven Derby besiegte unsere Mannschaft den FC Marbeck am Ende mit 12:1.
Leider stand den beiden Mannschaften kein offizieller Schiedsrichter zur Verfügung und Trainer Christian Meirick übernahm die Leitung der Partie.

Das Spiel begann gleich tempo- und torreich mit zwei Treffern von Fabian Fischedick. Im Anschluss konnte der FC durch einen individuellen Fehler unserer Jungs auf 2:1 verkürzen. Bis zum Halbzeitpfiff konnten unsere Jungs durch drei Tore von Lukas Grütering schnell den Vorsprung auf 5:1 ausbauen.

Nach dem Wiederanpfiff drängten die Schwarz-Weißen die Marbecker immer mehr in deren eigene Hälfte und bauten den Vorsprung nach tollen Kombinationen weiter aus.
Verdientermaßen ging Viktoria als Sieger vom Platz und dürfen sich als Derbysieger auf das nächste Spiel gegen die SG Borken freuen.

Senioren | Spielberichte vom 30.04 und 01.05.2022

ERSTE: Ein Spielbericht ist nach diesem Spiel nicht nötig. Stattdessen veröffentlichen wir hier ein Statement der Trainer unserer 1. Mannschaft.

„Die richtigen Worte nach dem Spiel zu finden, fällt uns auch einige Tage später noch schwer. Die Art und Weise der Niederlage ist nicht erklärbar und auch nicht akzeptabel. So gut wie kein Spieler hat an dem Tag ansatzweise seine Normalform erreicht. Auf dem Platz lief fußballerisch nicht viel zusammen, die vermutlichen Grundtugenden Zweikampfverhalten, Aggressivität fehlten völlig. Mental waren wir nicht zugegen. Wir hatten uns unter der Woche gut auf das Derby vorbereitet, einige angeschlagene Spieler konnten seit Langem wieder drei Mal die Woche trainieren, daher sind wir eigentlich optimistisch in das Spiel gegangen. Somit war ein solcher Auftritt nicht zu erwarten. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei den mitgereisten Fans, den Sponsoren und dem Verein Viktoria Heiden für diese Vorstellung in einem Derby entschuldigen.

Wir sind absolut davon überzeugt, dass wir als Mannschaft den Klassenerhalt aus eigener Kraft erreichen können, weshalb wir in den nächsten vier Wochen gemeinsam als Mannschaft an unsere Grenzen gehen werden. Für Viktoria Heiden, den Sponsoren und Fans.“

Michael Hellekamp u. Leon Pöppelmann

ZWOTE: Spätes Unentschieden trotz schwacher zweiten Hälfte!

Bereits am Samstag war unsere Zwote zu Gast beim RC Borken-Hoxfeld 2 und konnte sich spät einen Punkt sichern. Bei bestem Wetter wollte unsere Zwote wieder einen Sieg einfahren. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase stoppte der Hoxfelder Verteidiger den Ball mit dem Arm – Strafstoß. Da der etatmäßige Elfmeterschütze Nick Stenkamp nicht zur Verfügung stand, übernahm Kevin Stapel die Verantwortung und schob flach ins linke Eck ein, 1:0! Eine Großchance kurz vor der Halbzeit konnte Schmeing parieren, sodass es mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit ging. Dieser musste dann jedoch wegen anhaltender Beschwerden zur Pause raus und Mika Ebber übernahm im Tor. Auch Ebber konnte sich zwei Mal stark auszeichnen, jedoch die beiden Tore der Hoxfelder nicht mehr verhindern, sodass Borken-Hoxfeld das Spiel drehte. Verdient, da unsere Mannschaft in der zweiten Halbzeit keinen Zugriff mehr bekam und große Lücken ließ. Die wenigen Entlastungsangriffe unserer Viktoria konnten nicht genutzt werden. Noah Flüthmann hatte wohl die größte Chance zum Ausgleich, nachdem er sich im Strafraum gegen seinen Gegner durchsetzte und den Ball knapp über die Latte schoss. In der 88. Minute machte Flüthmann es dann besser. Ein eigentlich ungefährlicher Abschluss rollte durch die Beine des Torhüters, der nur noch hinterher schauen konnte, wie der Ball ins Tor rollte. Ausgleich!

Aufgrund der schwachen zweiten Halbzeit ein schmeichelhafter Punktgewinn, was den Beteiligten jedoch egal sein dürfte. Am kommenden Sonntag bestreitet unsere Zwote bereits ihr letztens Heimspiel gegen den SSV Rhade. Die letzten drei Spiele unserer Zweiten finden allesamt auf fremden Plätzen statt.

AUFSTELLUNG – Schmeing, Eckwert, K. Stapel, S. Brun, M. Kemper, Lütkebohmert, Gehlmann, Flüthmann, Bleul, John, R. Kemper

TORE – 0:1 K. Stapel (28‘), 1:1 (51‘), 2:1 (65‘), 2:2 Flüthmann (88‘)

DRITTE: Die Dritte Mannschaft hatte am Wochenende Spielfrei.

 

Senioren – Spieltagsausblick 30.04 und 01.05.2022

ERSTE: Das Derby gibt die Richtung an.

Fünf Spiele in Folge konnte die Mannschaft von Coach Michael Hellekamp schon nicht mehr gewinnen und das, obwohl man sehr aussichtsreich in die Rückrunde gestartet war. Corona, Grippe, Verletzte und viele Spiele in kürzester Zeit haben der Mannschaft einiges abverlangt – worauf auch mit Sicherheit diese Ergebniskrise zurückzuführen ist. Das Trainer-Team kann die letzten Wochen richtig einordnen, sieht darin aber keine Entschuldigung. „Vielleicht waren wir uns nach dem Erfolgreichen Rückrunden Start einfach zu sicher“, so Co-Trainer Leon Pöppelmann. „Aber die Vergangenheit interessiert uns jetzt nicht mehr, wir blicken in die Zukunft und werden alles daran setzen gegen Gemen das Ruder wieder rumzureißen. Das sind wir unseren Anhängern und den Verantwortlichen schuldig.“

Im Derby erwartet Michael Hellekamp ein enges Spiel: „Ich erwarte ein enges, hart umkämpftes Derby, da für beide Mannschaften viel auf dem Spiel steht. Die Tagesform wird entscheidend sein, Nuancen werden das Spiel entscheiden.“

Glücklicherweise entspannt sich die Personalsituation aktuell ein wenig. Am Sonntag werden voraussichtlich Benedikt Hussmann (Zerrung) und Robin Ploczicki (Krank) fehlen. Für Simon Gravermann kommt ein Einsatz noch zu früh und für Malte Gremme und Lukas Nolte ist aufgrund ihrer Verletzung aus dem Spiel gegen Eintracht Ahaus die Saison vorzeitig beendet.

ZWOTE: „Wir wollen einen positiven Tremd starten!“

Bereits am Samstag trifft unsere Zwote auf die Zweitgarnitur des RC Borken-Hoxfelds. Der Hoxfelder Anfrage zur Spielverlegung hat unsere Zwote natürlich zugestimmt, sodass Hoxfeld ihr Vereinsereignis mit einem Seniorenspiel begleiten kann!

Sportlich befindet sich unsere Zwote aktuell eher in einem Entwicklungsprozess. Die Rückrunde läuft aktuell anders als geplant, aber die Jungs trainieren engagiert und geben trotz der aktuellen Phase alles, um wieder Ergebnisse einzufahren. Co-Trainer Rohring sagt zum Spiel: „Wir wollen die deutliche Hinspielniederlage korrigieren und einen positiven Trend für die letzten Spiele anstoßen!“ Definitiv ausfallen werden Christoph Hark, Manuel Dahlhaus, Philipp Baumeister und Tim Heltweg. Wir freuen uns, dass Niklas Junker nach seiner schweren Knieverletzung wieder große Teile des Mannschaftstraining mitmachen kann. Dir wünschen wir einen guten „zweiten“ Start in die Senioren.

Wann: 30.04.2022

Wo: Sportanlage Hoxfeld

Anstoß: 13:00 Uhr

Hinspiel: 0:3 für Hoxfeld

DRITTE: Die Dritte Mannschaft hat am 01. Mai Wochenende Spielfrei!