F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

Heiden 2 Punktet gegen den Tabellenführer

Viktoria Heiden II – VfB Hüls II 1:1 (0:1) Die Torfolge: 0:1 (45., Felix Berge); 1:1 (55., Handelfmeter Tim Gollenia) Spielnotizen: Der Heidener Teilerfolg gegen den bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter ist wohl die Überraschung des Spieltags. Und es wäre sogar mehr möglich gewesen. In der ersten Hälfte traf Dominik Hussmann nur die Latte, Tim Gollenia … mehr …

Auch zuhause Punkten???

Nach zwei Auswärtspartien hat der heimische Westfalenligist Viktoria Heiden endlich wieder Heimrecht. Um 15 Uhr erwartet die Truppe von Trainer Harald Katemann im Volksbank-Stadion die Zweitgarnitur des Bundesliga-Aufsteigers SC Paderborn. Werbung Gegen die junge Truppe aus Ostwestfalen macht sich Katemann auf ein „sehr, sehr schweres Spiel“ gefasst: „Paderborn hat zuletzt gegen Vreden mit 4:1 gewonnen. … mehr …

Punktgewinn beim SVS

/HEIDEN. Die Heidener Viktoria ist in der Westfalenliga angekommen. In Schermbeck erkämpfte sich der letztjährige Aufsteiger ein 2:2-Unentschieden. Und dieser eine Zähler war für die sehr kompakt auftretenden Gäste letztendlich hochverdient! Werbung Die Schermbecker versuchten, das Heft von Beginn an in die Hand zu nehmen. Gegen die gut gestaffelte Abwehr der Gäste gab es aber … mehr …

Bülten hofft auf einen Dreier in Dorsten

RW Dorsten – Viktoria Heiden II (So, 15 Uhr) Der letzte Stand: Die Gäste bauen auf einen ähnlichen Kader wie zuletzt. Prognose: Ein Duell auf Augenhöhe erwartet die Heidener Viktoria in Dorsten. Der Aufsteiger ist mittelprächtig in die Saison gestartet, kassierte auch schon sieben Gegentreffer. Gelingt es der Bülten-Elf die Anfälligkeit der Dorstener Abwehr zu … mehr …

2.Lokalderby

HEIDEN. Nach zwei Spieltagen und zwei Niederlagen gegen den TuS Hiltrup (0:1) und die Spielvereinigung Vreden (0:3) steht der Westfalenliga-Aufsteiger Viktoria Heiden immer noch ohne Punktgewinn und ohne Torerfolg da. Richtige Unruhe ist aber beim letztjährigen Landesliga-Meister noch längst nicht angesagt. Heidens Trainer Harald Katemann: „Natürlich können wir mit dem Start in die Saison nicht … mehr …

Knapper Sieg

Heiden steht im Viertelfinale Mehr Mühe als erwartet hatte am Dienstagabend Viktoria Heiden im Achtelfinale des Kreispokals beim FC/JS Hillerheide. Nachdem die Katemann-Elf zwischenzeitlich mit 4:1 in Führung lag, verkürzte der Bezirksligist aus Recklinghausen knapp 20 Minuten vor Spielschluss auf 3:4. Den dünnen Vorsprung rettete Heiden aber über die Zeit. Beim 4:3-Pokalerfolg von Viktoria Heiden … mehr …

Heiden ist heute um 19 Uhr beim FC Hillerheide zu Gast ( Pokal )

Bereits am Dienstag müssen die Westfalenliga-Kicker von Viktoria Heiden schon wieder ran. Um 19 Uhr treten die Schützlinge von Trainer Harald Katemann im Achtelfinale des Krombacher-Kreispokals beim FC Hillerheide an. Auch ohne Lars Katemann (beruflich verhindert) und Patrick Janert (krank), die heute fehlen werden, blickt der Coach der Partie zuversichtlich entgegen: „Es kommen zunächst die … mehr …

Schützenfest in Lembeck

SV Lembeck – Viktoria Heiden II 5:2 (2:1) Die Torfolge: 0:1 (9., Christoph Drolshagen); 1:1 (12., Rekers); 2:1 (17., Rekers); 3:1 (67., Faßelt); 3:2 (75., Christoph Drolshagen); 4:2 (81., Faßelt); 5:2 (88., Faßelt) Spielnotizen: Bis in die Schlussphase hinein hielten die Heidener Reservisten bei den favorisierten Lembeckern noch gut dagegen, mussten dann aber doch noch … mehr …

Wieder kein Punkt

Im ersten Auswärtsspiel in der Westfalenliga musste die Heidener Viktoria in eine Niederlage einwilligen. Mit 0:3 unterlagen die Schützlinge von Harald Katemann bei der Spielvereinigung Vreden und stehen somit immer noch ohne einen Punkt am Ende der Tabelle. Das Spiel begann relativ zerfahren. Oft wechselte der Ballbesitz, wobei die Gäste aus der Düwelsteen-Gemeinde leichte Feldvorteile … mehr …

Lembeck 1 – V.Heiden 2 ( 15 Uhr )

Der letzte Stand: Der Heidener Viktoria fehlen Torwart Dennis Randermann, Mark Hülsdünker, Philipp Müter sowie die gelb-rot gesperrten Kevin Schoch und Tim Heltweg. Prognose: Gute Ansätze zeigten die Heidener im Saisonauftaktspiel gegen Istanbul Marl, über ein 1:1 kam man aber nicht hinaus, auch aufgrund zweier gelb-roter Karten. Gegen Lembeck will – und muss – man … mehr …