F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

Fußballjugend | D1 in Nottuln beim Pfingsturnier

Am vergangenen Wochenende nahmen unsere D1 Junioren an der 41. Auflage des Pfingstturniers von SV DJK Grün-Weiß Nottuln teil.

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause könnte das traditionell sehr gut besetzte Turnier für C- und D-Jugendmannschaften in der Baumberge-Gemeinde wieder über die Bühne gehen.

In einem Teilnehmerfeld mit insgesamt 400 Spielern aus 26 Mannschaften war unsere D 1 in die stärkere Turniergruppe der D-Jugend u.a. mit den U 13-Mannschaften von GW Nottuln, TuS Hiltrup und Vorwärts Wettringen eingeteilt.

Am Samstag früh machte sich die Mannschaft mit Sack und Pack auf den Weg nach Nottuln und bezog ihre Unterkunft im dortigen Gymnasium. Am ersten Turniertag standen drei Spiele auf dem Plan. Die Bilanz und vor allem die Leistung der Mannschaft (1 Sieg, 1 Unentschieden und 1 Niederlage) konnte sich sehen lassen. Anschließend ging es in das angrenzende Freibad, sowie zum gemeinschaftlichen Abendessen und Abendprogramm, ehe um 23 Uhr die Nachtruhe eingeläutet wurde.

Der Pfingstsonntag begann mit einem ausgiebigen Frühstück, bevor die Heidener D 1 Junioren im nächsten Spiel auf den Favoriten und späteren Turniersieger GW Nottuln trafen. In einem hervorragenden Spiel unterlagen unsere Jungs mit 3:1. Das zweite Spiel des Tages ging direkt gegen den nächsten Bezirksligisten aus Wettringen. Das Spiel konnte die Viktoria auf Augenhöhe gestalten und verlor knapp mit 2:1.

Nach kurzer Pause stand dann das entscheidende Qualifikationsspiel um den Einzug in das Halbfinale an. Gegner war wiederum Wettringen. Nach einem sehr guten Spiel, in dem die Heidener D 1 dem Bezirksligisten überlegen war und am Ende in ein 1:1 einwilligen mussten, stand dann das 8 m-Schießen an. Hier verloren unsere Jungs mit dem letzten verwandelten 8 m. Die erste Enttäuschung über das Ausscheiden wich schnell dem Stolz auf die eigene Leistung. Das Abendprogramm wurde bei bester Stimmung mit einem lockeren Torwandschießen abgeschlossen.

Am nächsten Morgen sah sich die Mannschaft nach dem Frühstück noch die Finalspiele an, ehe es um 13 Uhr zurück nach Heiden ging.

Alles in allem ein gelungener Abschluss einer großartigen Saison der Heidener D1!

8. Heidener Volksbank Fußballcamp

In der ersten Woche der Osterferien haben wir insgesamt 96 Heidener Kindern das Fußballcamp in der bereits achten Auflage anbieten können.
Insgesamt 15 ausgebildete Trainer und Jungtrainer haben sich an drei Tagen um die fast 100 Kinder gekümmert und bestes Fußballwetter bestellt. Neben dem Fußballabzeichen unseres Kreises, welches alle Kinder bestanden haben, haben 42 Kinder insgesamt das Sportabzeichen in ihrer Altersklasse abgelegt.

Besonders haben wir uns gefreut, dass wir geflüchteten Kindern aus der Ukraine ein paar unbeschwerte Tage bescheren konnten.
Ein riesiges Dankeschön geht auch in diesem Jahr wieder an die Volksbank Heiden, die uns wieder unterstützt haben, um das Camp auf die Beine stellen zu können.

#fussballcamp #camp #ferien #freizeit #spass #jugend #verein #volksbankheiden

Fußballjugend | Jugendderby gegen die SG aus Borken.

Eine kalte Dusche traf die Mannschaft um Trainer Michael Busch und Thomas Baumeister kurz nach Anpfiff. Die Gäste konnten früh in Führung gehen (10.). Das sollte die Jungs aber nicht lange beeindrucken, denn nur sieben Minuten später fiel der Ausgleich durch ein Eigentor der Gäste (17.).
 
Nach einem perfekten Freistoß wurde die Partie nur zwei Minuten später gedreht – 2:1 (19.). Jetzt lief bei unseren Heidenern alles zusammen und konnten auch spielerisch tolle Aktionen setzen. Eine davon konnte nur durch ein Foul im Strafraum verhindert werden, den fälligen Strafstoß verwandelte man sehenswert und konnte auf 3:1 stellen (24.).
 
 
Für den Pausenstand sorgte ein Distanzschuss der Heidener, der den Weg direkt ins Tor fand (25.) – Halbzeitstand 4:1.
 
In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel ein wenig, aber unsere Jungs ließen nichts mehr anbrennen. Der Halbzeitstand war somit auch der Endstand
 
 
„Alles im allem ein gelungener Auftritt unserer Jungs, mit dem es jetzt in die wohlverdiente Osterpause geht“, lautet das Fazit von Trainer Michael Busch.
 
#jugend #derbysieg #sieg #tore #nachwuchs #matchwinner

D2 verliert Heimspiel gegen die SG Borken

Am Samstag spielte unsere D2 Zuhause gegen den Tabellendritten SG Borken. Schon bei Anpfiff haben die Gäste das Heft in die Hand genommen und gingen in Minute drei bereits mit 1:0 in Führung.

Nachdem Rückstand kämpften sich unsere Jungs zurück und machte den Ausgleich in der 15. Minute. Den Spielstand konnten die Heidener nicht lange halten, da das 2:1 für Borken in der 27. Minute fiel. Bis zur Halbzeit haben unsere Jungs und Mädels weiter Kampf und Willen gezeigt und sind den Borkenern vor dem Tor ein paar Mal gefährlich geworden, leider ohne Torerfolg.

Nach der Pause konnte sich das Team von Bernd Klein-Höing gegen die starken Borkener nicht mehr durchsetzen und kassierten ein weiteres Tor in der 40. Minute. Ein Jugend-Derby welches am Ende für unsere Jungs verloren ging.

Fußballjugend | Meisterschaft für unsere D1

Am Samstag (11.12.2021) stand in der B- Kreisliga der D- Junioren, dass Topspiel Erster gegen Zweiter auf dem Programm. In einem engen und spannenden Spiel ging die SG aus Borken mit einem Fernschuss nicht unverdient in Führung. Die Heidener hielten kämpferisch dagegen und hatten auch die eine oder andere Torannäherung. Nach einem Stellungsfehler in der Abwehr tauchte dann ein Borkener frei vorm Heidener Tor auf, konnte diesen aussteigenlassen und ins leere Tor einschieben.  Die Viktoria ließ den Kopf aber nicht hängen und bekam so in der ersten Halbzeit noch zwei, drei gute Toraktionen, welche der gute Borkener Torwart vereiteln konnte.

Somit ging es mit einem 2:0 für Borken in Pause. Dies hätte die Meisterschaft für Borken bedeutet. In der Kabine schworen sich die Heidener nochmal ein, um das Spiel umzudrehen. So ging es dann in Halbzeit zwei. Und tatsächlich übernahmen die Heidener immer mehr das Kommando und erspielten sich erste Torchancen in Durchgang zwei. In der 42. Minute gelang Heiden dann der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Noah Schmidt. Durch diesen Erfolg angespornt legten Heiden alles in Waagschale und wurden nur 5 Minuten später belohnt. Auf der linken Seite setzte sich Noah Schmidt durch und seine Hereingabe wurde unglücklich von einem Borkener Abwehr ins eigene Tor befördert. Viktoria Heiden ging nun voll auf Sieg und hatte noch die eine oder andere Einschussmöglichkeit, ließ diese aber ungenutzt. 4 Minuten vor Ende der Partie lag der Ball nach einer Ecke dann doch im Borkener Gehäuse. Der Schiedsrichter pfiff erst das Tor, um es dann doch wieder zurückzunehmen. So blieb es beim 2:2.

 

Durch das 2:2 blieben die Heidener D- Junioren auch im letzten Spiel des Jahres unbesiegt und wurden somit verdient Meister der B- Liga. Ab dem Frühjahr geht es in der A- Liga um den Aufstieg in die Bezirksliga. In den 12 Spielen gab es 10 Siege und 2 Unentschieden mit einem Torverhältnis von 50:9 Toren.

Einen riesigen Glückwunsch zur Meisterschaft und zu einer überragenden Saison!!

Fußballjugend | Viktoria Heiden D-Jugend (D 1) – FC Schalke 04 (U11) 0:1

Am Sonntag gastierte die U11 von Schalke 04 im Volksbankstadion und traf dort auf die D- Junioren von Viktoria Heiden. Gespielt wurden 3 mal 20 Minuten. Die Nervosität war den Heidener Jungs vor dem Spiel deutlich anzumerken. Als dann jedoch um 13 Uhr der Anpfiff zum Vergleich mit der U11 von Schalke 04 erfolgte, war davon nicht mehr viel zu spüren.

So sahen die reichlich anwesenden Zuschauer im ersten Drittel eine intensive und ausgeglichene Partie in denen Torchancen auf beiden Seiten Mangelware blieben. Die Schalker nutzten dann in der Nachspielzeit des ersten Drittels eine Unaufmerksamkeit der Heidener und erzielten mit einem Distanzschuss das 1:0.

Das zweite Drittel begann wie das Erste, mit einer ausgeglichenen Partie. Mit zunehmender Dauer jedoch übernahmen die Schalker das Heft des Handelns und erarbeiteten sich einige Torchancen. Die Heidener Jungs blieben, aber stets mit Kontern gefährlich und hätten in der 35. Minute den Ausgleich erzielen können. Da tauchte Noah Schmidt außen frei vorm Gästetor auf, spielte noch einmal quer zum besser postierten Ahmet Dural, jedoch fehlten ihm die entscheidenden Zentimeter, um den Ball über die Linie des leeren Gästegehäuses zu schieben.

Im letzten Drittel waren die Gäste aus Schalke spielbestimmend, ohne jedoch Torchancen am Fließband herauszuspielen. Auch hier setzen die Heidener den einen oder anderen Nadelstich und hatten auch hier durch Noah Schmidt die Chance zum Ausgleich, den jedoch der gute Schalker Torhüter verhinderte.

Weitere Bilder zum Spiel findet ihr <hier>.

Anpassung der Mitgliedsbeiträge ab Januar 2020

Das Vorhaben zur Anpassung der Beiträge in der Fußballjugend konnten unsere Vorsitzenden gemeinsam mit der Abteilungsleitung der Fußballjugend für das kommende Jahr abhaken und als erledigt ansehen. Man kann mit Freude sagen, dass wir es geschafft haben die Beiträge, im Sinne unserer jungen Mitglieder, herabzusenken und den Standard in der Abteilung zu halten.

Ab dem 01.01.2020 gelten in der Jungendabteilung die neuen, angepassten Beiträge. In der Beitragsstruktur wird ab sofort nicht mehr nach einzelnen Trainingseinheiten unterschieden. Es gibt nur noch einen Beitrag. Somit haben alle Jugendkicker zwei Trainingseinheiten für einen Preis.

Auch die Altersstruktur wurde überarbeitet. Hier wird ab Januar nur noch zwischen bis 8 Jahre und von 9 – 18 Jahre unterschieden.

So reduziert sich die Auswahl der einzelnen Beiträge von vorher sechs Möglichkeiten auf Zwei.

Im Zuge der Anpassung in der Jugend haben auch der Hauptverein und die anderen Abteilungen Ihre Beiträge zum Jahreswechsel angepasst.

So ergibt sich folgende Beitragsstruktur ab Januar 2020.

Sollten hierzu Rückfragen entstehen sprecht euren Trainer an, oder direkt jemanden im Vorstand.

Heiden’s Viktoria unterstützt die Nationalelf

Durch einen ungefährdeten 4:0 – Sieg gegen Belarus, erwarb die deutsche Nationalelf das Ticket zur Euro 2020. Bei zwar kalten, aber erträglichen Novembertemperaturen, begleiteten und unterstützten mehr als 60 Kinder und Erwachsenen der Viktoria die Elf in Mönchengladbach .  Nach der problemlosen Anfahrt ging es für einige Kinder erstmalig zu einem Länderspiel im Nordpark der Borussia. Mit der obligatorischen Stadionwurst und kindgerechten Getränken bewaffnet, nahmen alle ihre Plätze auf der Südtribüne ein. Mehr als 34.000 Zuschauer verfolgten den guten Auftritt der Jogi – Elf gegen Belarus.

Nach einem relativ beschaulichen Auftritt in der ersten Halbzeit, riss kurz vor der Halbzeitpause Ginter mit einem sehenswerten Hackentor das Stadion aus den Sitzen. Die zweite Halbzeit begann mit einem frühen Paukenschlag, als bereits wenige Minuten nach der Pause das 2:0 für die deutsche Mannschaft fiel. Danach überzeugt die deutsche Elf auf ganzer Linie und führte verdient mit 3:0.

Ein Höhepunkt des Abends war ein von Neuer gehaltener Foulelfmeter beim Stande von 3:0. Einziger anerkennender und fachmännischer Kommentar der anwesenden Jugendtorhüter, „Nicht schlecht – hätte ich auch gehalten“. Dass die deutsche Mannschaft kurz vor Schluss noch das finale 4:0 nachlegte und damit das Ticket für die Euro festmachte, fand die ungeteilte Freude der Anwesenden.

Aufgrund der späten Stunde fand die Rückfahrt relativ schweigend statt und einige waren beim Aufwachen doch überrascht, dass es mittlerweile bereits 01.30 Uhr am Sonntag ist. Nichtsdestotrotz war der einhellige Kommentar aller Beteiligten, dass sich die Fahrt gelohnt hat und ähnliche Veranstaltungen gerne wieder angeboten werden dürfen.

Große Saisoneröffnung der Fußballabteilung

Bei heißen sommerlichen Temperaturen fand die Eröffnung der Saison in der Fußballabteilung im Volksbankstadion statt.

Ein Tag mit buntem Rahmenprogramm erwartete unsere Mitglieder am vergangenen Samstag. Die gesamte Fußballabteilung von der Jugend bis zu den alten Herren waren mit dabei um bei einem internen Mix-Turnier, der Vorstellung der neuen Jugendtrainer, Präsentation der Neuzugänge in der Seniorenabteilung, u.v.m. den Tag zu genießen.

Bei unserem Mix-Turnier spielten die Jugendmannschaften F- und E-Jugend, D- bis A-Jugend und die Seniorenteams in gemischten Teams. So waren alle Altersgruppen gut gemischt und hatten trotz der heißen Temperaturen viel Spaß.

Die Teams wurden von den einzelnen Spielleitern zusammengestellt und hatten sich so auch schnell gefunden. Es konnte also pünktlich um 13:30 Uhr angestoßen werden. Auch wenn es offiziell um keinen Pokal ging, waren gerade bei den Seniorenteams die Partien heiß umkämpft. Am Ende des Turniers konnte es nur einen Sieger geben, wichtiger noch, es gab keine Verletzten, kurz vor offiziellem Saisonstart.

Nach dem Turnier übernahm Vorstand Michael Grütering das Wort und bedankte sich bei allen Beteiligten die in der Vorbereitung der Veranstaltung mitgewirkt hatten. Im Anschluss eröffente er offiziell den neuen Spielplatz der in den letzten Tagen fertig gestellt worden ist. Ein besonderer Dank galt hier Bernd Klein-Höing der federführend das Projekt in die Hand genommen hat und bis zum letzten Tag alles für das Projekt gegeben hat.

Im Anschluss nahm Tom Vering das Ruder der Veranstaltung in die Hand. Tom präsentierte die gesamten Mannschaften inklusive der dazugehörigen Trainer der Fußballabteilung für die kommende Saison. Dem einen oder anderen Trainer fühlte er auch etwas auf den Zahn und versuchte das eine oder andere Saisonziel hervorzulocken. Aber die Trainer blieben vor der ca. 250 anwesenden Mitgliedern hart und gaben keine genauen Ziele an.

 

Bei den Senioren wurden die Neuzugänge der ersten Seniorenmannschaft vorgestellt. Neben dem neuen Trainer Asmir Sekic der Thomas Bennig ablöste wurden Nils Lütkebohmert, Daniel Hennebach und Kadir Gökjar den Anwesenden vorgestellt. Marco Kemper und Kevin Stapel rücken von der „Zwoten“ zu Saisonvorbereitung mit hoch.

In der „Zwoten“ kommt für die neue Saison ein alter bekannter ins Volksbankstadion zurück. Florian Adams, der bereits in der Jugend in Heiden kickte kehrt von der Eintracht aus Erle wieder zurück.

Für die kommende Saison wird es aus Personalmangel keine vierte Mannschaft mehr geben. Die verbliebenen Akteure rücken hoch in die dritte Mannschaft. Auch hier gab es einen Trainerwechsel. Bernd Lohaus hat nach erfolgreichem Klassenerhalt das Amt niedergelegt. Der Vorstand konnte ein Trainer-Trio für die Aufgabe begeistern. Im nächsten Jahr werden Stefan Lewers, Dominik Gesing und Andre Haselhoff das Team um die dritte Mannschaft übernehmen. Die drei sind keine unbeschriebenen als Trainer im Verein. Alle drei agierten bereits als Jugendtrainer bei unserer Viktoria.

Zum offiziellen Ende der Veranstaltung gab unser Vorsitzender Stefan Brun noch eine kleine Überraschung für unsere Mitglieder bekannt. Dank unserer langjährigen Sponsoren der Firma Dankbar und Tillmann & Co. Tiefbau konnte für jedes Mitglied ein neues Aufwärmshirt bereitgestellt werden. So können wir auch nach außen hin weiter ein tolles einheitliches Bild abgeben. Ein herzliches Dankeschön im Namen alle Mitglieder.

Bilder vom Tag findet ihr hier.