F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

Sportabzeichensaison 2021 in Heiden erfolgreich beendet

Trotz der noch vorherrschenden Erschwernisse, wegen der Corona Pandemie, kann der FC Viktoria Heiden e.V. auf eine erfolgreiche Sportabzeichensaison 2021 zurück blicken.

So konnte die Anzahl der erworbenen Sportabzeichen von 275 auf 299 verbessert werden.

Vor allem die Teilnahme der Fuballjugendmannschaften und der Leichtathletikabteilung  trugen zu diesem Erfolg bei.

Dafür sprach der Sportabzeichenobmann, Helmut Felkel, den Mannschaften und der Abteilung ein dickes Lob aus.

So konnten in Heiden die Bedingungen für 166 Jugendsportabzeichen und 133 Erwachsensportabzeichen erfüllt werden.

Die alljährliche Übergabe im Vereinsheim durch den Bürgermeister und den Vorstand der Volksbank Heiden musste aber Corona bedingt leider ausfallen.

Die Sportabzeichen mussten so persönlich durch die Prüfer verteilt werden.

Unter den Bewerbern befand sich wieder eine erhebliche Anzahl von Jubilaren.

Nachdem im vergangenen Jahr Günther Pels das Sportabzeichen mit der Zahl „50“ erwarb, war dieses Ereignis in diesem Jahr nicht zu toppen.

So erhielten zum 10-mal Tina Bischop und zum 15-mal Brunhilde Stender das Sportabzeichen.

Zum 20-mal erfüllte Annette Nienhoff die Bedingungen.

Zum 25- mal konnte  Ralf Becker das Sportabzeichen in Empfang nehmen.

Das Sportabzeichen mit der Zahl 30 erwarb Agnes Möllmann.

Sogar zum 35-mal legten Manfred Böhm und Monika Kemper das Sportabzeichen erfolgreich ab.

Abgerundet wurde die Sportabzeichensaison 2021 durch die Verleihung der Urkunden für das Familiensportabzeichen.

Die Familien Schwitte, Junker, Fischedick/Heisterkamp, Klöpper, Nienhoff, Pietzka, Sniers, Vahlenkamp, Schnieders/Böckenhoff, Schlautmann/ Hanne und Thesen hatten sich mit mindestens drei Familienangehörigen aus zwei Generationen am Sportabzeichenwettbewerb beteiligt.